Soli-Milliarden sollen die Länder milde stimmen
LänderfinanzausgleichSoli-Milliarden sollen Länder mild stimmen

Was passiert künftig mit den Milliarden aus dem Soli? Fast jedes Land hat dafür eine Idee. Doch ob der Bund mitspielt, ist längst nicht sicher. Am Donnerstag beginnen die Verhandlungen in Berlin.

Libyen fordert Hilfe gegen Terror
SpanienLibyen fordert Hilfe gegen Terror

Libyens Führung ist nach eigenen Angaben nicht in der Lage, den Terrorismus im Land allein zu besiegen. Europäische und afrikanische Länder des Mittelmeerraumes sagten Libyen bei einem Krisentreffen in Madrid volle Unterstützung zu.

Fed lässt weiterhin auf Zinswende warten
USAFed lässt weiterhin auf Zinswende warten

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) will ihre Anleihekäufe zur Stützung der Konjunktur im kommenden Monat beenden, hält die Zeit aber noch nicht reif für eine baldige Leitzinserhöhung.

Polizei warnt Wiesn-Wirte und Gäste vor 10-Euro-Blüten
OktoberfestPolizei warnt Wiesn-Wirte und Gäste vor 10-Euro-Blüten

Vor Falschgeld auf dem Oktoberfest hat die Münchner Polizei gewarnt. Weil der neue 10-Euro-Schein vielen Wiesn-Besuchern noch unbekannt sei, könnten Betrüger die Situation ausnutzen und einen eigene Zehner in Umlauf bringen.

Studie: Klimawandel verringert Anzahl der Ernten
WissenschaftStudie: Klimawandel verringert Anzahl der Ernten

Der Klimawandel vergrößert nach Angaben Münchner Forscher zwar die weltweite Agrarfläche, die Zahl der Ernten werde aber sinken. Das neue Nutzland könnte zudem nur mäßig für den Pflanzenbau verwendet werden.

SchottlandGegner der schottischen Unabhängigkeit laut Umfragen knapp vorn

Unmittelbar vor dem Schottland-Referendum sehen neue Umfragen die Gegner der Unabhängigkeit knapp vorn. 52 Prozent der Befragten wollten Nein sagen zur Abspaltung Schottlands vom Vereinigten Königreich und 48 Prozent Ja, ermittelte das Meinungsforschungsinstitut YouGov für die Zeitungen "Times" und "Sun".