Basel Art Basel zieht positive Bilanz: 95 000 Besucher

Die Oberbadische, 19.06.2017 23:05 Uhr

Basel. Die am Sonntag zu Ende gegangene weltgrößte Kunstmesse Art Basel haben in diesem Jahr 95 000 Menschen besucht. Mehrere Aussteller meldeten laut einer Mitteilung neue Rekordverkäufe. Die höchsten bekannt gewordenen Preise lagen bei mehreren Millionen Dollar: Das Bild „Scared Stiff“ (Öl auf Leinwand) von Philip Guston brachte 15 Millionen Dollar, Richard Serras „Gleichseitiges Dreieck“ 3,5 Millionen Dollar.

Die Messe habe erneut bewiesen, dass sie einer der Dreh- und Angelplunkte für die internationle Kunstwelt sei. Insgesamt waren 291 Galerien aus 35 Ländern vertreten, die Werke von mehr als 4000 Künstlern präsentierten. Aufgrund der Art Basel landeten über 200 zusätzliche Privatflugzeuge am Euro-Airport. Überraschend stark frequentiert waren der „Art Parcours“ (wir berichteten) sowie die „Parcours Night“ mit neuen Besucherrekorden.

 
          0
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!