Basel Die Vielfalt erhalten

Die Oberbadische, 12.09.2017 17:35 Uhr

Basel. Im Herbst ist nochmals Pflanzzeit. Deshalb laden die Merian Gärten und ProSpecieRara für Samstag, 24. September, ein zur ersten Ausgabe des Pflanzenmarktes „Herbst GartenZeit“ und bringen so die fast vergessene Vielfalt der über den Winter gedeihenden Sorten zurück in die Gärten.

Elf Gärtnereien aus weiten Teilen der Schweiz bringen ihr Sortiment an Wintergemüse- und Frühlingsflorsetzlingen, Stauden, Obstbäumen, Beeren und Kräutern in die Merian Gärten am Stadtrand von Basel. Was früher normal und nötig war, damit man möglichst lang im Herbst und früh im Frühling zu vitaminreicher Nahrung kam, wird heute im Hausgarten kaum mehr praktiziert: das Gärtnern in der kalten Jahreszeit. Deshalb werden am Markt nicht nur die entsprechenden Pflanzen verkauft, sondern auch das dazugehörige Wissen vermittelt.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Das Team der Villa Merian versorgt die Besucher mit Speisen aus Obst, Gemüse und Fleisch aus den Projekten von ProSpecieRara. Die Merian Gärten und ProSpecieRara haben sich für die „HerbstGartenZeit“ zusammengeschlossen, wie es in einer Mitteilung heißt. „Die Merian Gärten sind ein Ort der Inspiration. Hier wächst eine Vielfalt an gärtnerischen Raritäten, die besondere Kenntnisse in der Pflege voraussetzen“, so Bettina Hamel, Geschäftsführerin der Merian Gärten. Die Experten von ProSpecieRara informieren über die Sorten, welche speziell für die kalte Jahreszeit gezüchtet wurden. Das komplette Programm gibt es im Internet unter www.herbstgartenzeit.ch.

 
          0