Basel Lettische Meisterpianistin bei „Schubertiade“

Die Oberbadische, 18.03.2017 02:53 Uhr

Riehen. Die lettische Meisterpianistin Arta Arnicane tritt am Sonntag, 26. März, 17 Uhr, in der Dorfkirche Riehen bei der „Schubertiade Riehen“ auf. Sie entstammt einer bekannten Musikerfamilie aus Riga. Dank eines Stipendiums konnte sie mehrere Jahre in Moskau studieren. Gefördert durch Stiftungen und Private, erlangte sie 2004 den Master of Music an der Royal Scottish Academy of Music & Drama. Ab 2010 studierte Arta Arnicane an der Zürcher Hochschule der Künste bei Homero Francesch. Bei Solo- und Kammermusikauftritten konzertierte die Pianistin in Europa, in den USA, in Mexico sowie in Australien unter anderem mit der Kremerata Baltica und dem Musikkollegium Winterthur. Eindrücklich sind ihre internationalen Preise und Auszeichnungen:

1. Preis am „Sussex International Piano Competition“ England. 1. Preis beim „Baltic International Piano Competition“ 1. Preis am  „Internationalen Klavierwettbewerb von Valencia“. 2. Preis am „Premio José Iturbi“ in Valencia. 1. Preis beim Wettbewerb „Prager Frühling 2011“.

Das Programm umfasst Franz Schuberts Impromptu, D 935 in As-Dur und B-Dur, Klaviersonate B-Dur, D 960, Franz Liszts Transkriptionen nach Schuberts Liedern „Auf dem Wasser zu singen“ und „Gretchen am Spinnrad“ sowie Luciano Berios „Wasserklavier“ Janis Kepitis: „Barcarole.

 
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!