Basel Schulhaus in Basel brennt

Die Oberbadische, 13.09.2017 17:30 Uhr

Basel (sda). In einem Schulhaus in Basel hat es am Dienstag gebrannt. Rund 280 Kinder mussten evakuiert werden. Zwei Schüler wurden wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung zur Kontrolle in die Notaufnahme gebracht. Ausgebrochen ist der Brand in der Sekundarschule Leonhard an der Leonhardsstraße um 14.15 Uhr in einer WC-Anlage, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Feuerwehr habe den von starkem Rauch begleiteten Brand rasch löschen können. Die Staatsanwaltschaft beziffert den Sachschaden auf mehrere tausend Franken. Die Brandursache ist noch unklar.

 
          0