Basel Sinfonieorchester: hochkarätiges Programm

Die Oberbadische, 13.08.2017 16:54 Uhr

Basel. Das Sinfonieorchester Basel (SOB) meldet sich bereits Mitte August zurück aus der Sommerpause. Mit einem hochkarätigen Programm, in dessen Genuss die Zuhörer nicht selten sogar kostenlos kommen.

Chefdirigent Ivor Bolton lädt ins Goetheanum ein, das SOB spielt zum ersten Mal am Lucerne Festival.

Zum Saisonauftakt des Sinfonieorchesters Basel reist Chefdirigent Ivor Bolton an, um mit dem Orchester und der Sopranistin Olga Peretyatko eine CD mit dem Titel “The secret Fauré” einzuspielen.

Ivor Bolton lädt alle Musikbegeisterten ein, im Rahmen der Aufnahmen im Goetheanum Dornach Ausschnitte aus dem CD-Programm zu hören. „The secret Fauré” präsentiert Ersteinspielungen nach der bei Bärenreiter neu erschienenen Fauré-Gesamtausgabe. Der Eintritt ist frei.

Eine Premiere feiert das SOB am 27. August mit der Einladung zum Lucerne Festival. Im Rahmen eines Erlebnistags führt das Orchester in Luzern Zoltán Kodálys „Die kaiserlichen Abenteuer des Háry János” auf. Das Familienkonzert, das von der in Estland geborenen Kristiina Poska dirigiert wird, erzählt vom ungarischen Volkshelden.

Bevor das SOB mit dem Stück nach Luzern reist, feiert es am Freitag, 25. August im Kuspo Münchenstein Vor-Premiere. Die öffentliche Vorstellung findet um 18 Uhr statt

 
          0