Basel Werkbund zeichnet Basler Projekt aus

Die Oberbadische, 19.08.2014 05:00 Uhr

Basel/Offenburg (mcf). Der Deutsche Werkbund Baden-Württemberg zeichnet das „Urban Agriculture Netz Basel“ mit dem Werkbund Label 2014 aus. Die Verleihung erfolgt am 26. September in Offenburg. „Unsere Bewegung fühlt sich gestärkt durch die Verleihung“, freut sich Tilla Künzli, Projektleiterin und Vorstandsmitglied, über die Wertschätzung (u siehe nebenstehender Bericht).

Neben dem Basler Projekt wurden weitere als „innovativ, zukunftsweisend oder gestalterisch herausragend“ beurteilt, darunter auch die Schöpflin-Stiftung mit Sitz in Lörrach-Brombach (wir berichteten). Weitere Kriterien für eine Preisvergabe sind eine soziale oder politische Vorbildfunktion, der Einsatz umweltfreundlicher Technologien und bürgerschaftliches Engagement durch Mut, Querdenken und Eigeninitiative.

Das Werkbund Label soll den Preisträgern zu mehr Anerkennung und zu besseren Erfolgschancen verhelfen, heißt es in der Mitteilung. Mit der öffentlichen Preisverleihung, die alle zwei Jahre im Hubert Burda Media Tower in Offenburg stattfindet, will der Deutsche Werkbund dazu einen Beitrag leisten – ‒denn er will fördern und dafür werben, was für die Gestaltung von Zukunft und für die Bewältigung gesellschaftlicher Fragen wichtig ist.

Der Deutsche Werkbund steht nach eigenen Angaben für kritisches Denken, für Innovation, für öffentliches Handeln, soziale Verantwortung und gestalterische Qualität.