Binzen Star-Tenor Paul Potts in Binzen

Weiler Zeitung, 12.09.2017 00:07 Uhr

Binzen. „Das Konzert Winterträume wird sicher das abschließende Highlight eines tollen Jubiläumsjahres 1250 Jahre Binzen.“ Das sagte Bürgermeister Andreas Schneucker bei einem Pressegespräch im „Ochsen“, bei dem die „Winterträume“, die am Sonntag, 12. November, in der Binzener Mehrzweckhalle über die Bühne gehen werden, vorgestellt wurden.

Ins Dreiländereck geholt haben die „Winterträume“ mit Star-Tenor Paul Potts als „Zugpferd“ die guten Kontakte des Wittlinger Trompeters Kevin Pabst sowie seiner Eltern Ingeborg (IP Organisation und Show Service) und Siegfried Pabst. Die elf Konzerte, organisiert von Künstlermedia Entertainment, finden üblicherweise in Hallen großer Städte mit einem Fassungsvermögen von mindestens 1000 Zuschauern statt.

Dass eine der „Winterträume“ nun in Binzen und in der lediglich 500 Personen fassenden Mehrzweckhalle stattfindet, sei hoch erfreulich, sagte der Bürgermeister.

„Für mich war es entscheidend, dieses außergewöhnliche Programm in meine Heimat zu holen. Nicht nach Freiburg, Basel oder größere Hallen in der Umgebung, sondern ins Kandertal, wo ich seit 26 Jahren lebe“, sagt Kevin Pabst, der am selben Ort schon zweimal mit den „Jungen Tenören“ Konzerthöhepunkte geboten hatte.

Die Besetzung der „Winterträume“ mit hochkarätigen Stars verspreche ein noch bedeutenderer kultureller Anlass zu werden, sagt Schneucker mit sichtlicher Vorfreude.

Das Publikum mit musikalischen „Leckerbissen“ aus den Genres „Leichte Musik“ bis hin zur gehobenen Unterhaltung und dem Bereich Klassik verwöhnen werden die Melodien der deutschen Schlagersängerin Ella Endlich, des britischen Star-Tenors Paul Potts, des „Jungen Tenors“ Ilja Martin sowie des Lokalmatadoren und Trompeten-Virtuosen Kevin Pabst. Er ist schon mehrfach mit den „Jungen Tenören“ erfolgreich auf Tour gewesen und seit fünf Jahren ist er zusätzlich mit dem Crossover-Projekt „Tenor & Trompete“ gemeinsam mit Ilja Martin unterwegs, wodurch sich Pabst auch einen Namen beim Tourneeveranstalter gemacht hat. Die mitwirkenden Künstler werden vom Pianisten Florian Schäfer, Arrangeur und Produzent der „Jungen Tenöre“, begleitet.

Pabst und Schneucker betonten, dass das Konzert nur dank Sponsorenunterstützung nach Binzen geholt werden konnte. Hauptsponsor ist das Reisebüro Stiefvater, Premiumsponsor Mercedes Benz Kestenholz und weiterer Sponsor ist unter anderem der „Ochsen“ Binzen.

n Tickets gibt es ab sofort unter Telefon 07621/49444 oder E-Mail booking@kevin-pabst.de. Infos im Internet: www.kuenstlermedia.de.

 
          0