Binzen Und dann auch noch der Schulhof

Weiler Zeitung, 19.05.2017 23:05 Uhr

Vorderes Kandertal (ag). Auf Antrag des Elternbeirats wurde nun eine konzeptionelle Planung zur Neugestaltung des Schulhofs für die Ganztagsgrundschule Vorderes Kandertal erstellt. Das Thema stand auf der Tagesordnung der Verbandsversammlung, weshalb auch viele Eltern mit ihren Kindern gekommen waren.

Ziel ist eine Steigerung der Aufenthaltsqualität und das Animieren der Kinder zu mehr Bewegung. Die Kostenschätzung des Architekturbüros Moser liegt bei 188 000 Euro. Der aktuelle Haushalt sieht dafür keine Mittel vor.

Allerdings hat der Elternbeirat angeboten, sich sowohl finanziell als auch durch Eigenleistungen zu beteiligen. Außerdem wurde ein Antrag auf Förderung eines Spielgeräts in Höhe von 15 000 Euro bei der Schulstiftung des Landes eingereicht.

Geplant sind fünf Module, die wahlweise als Treffpunkt, Rückzugsort, der sportlichen Betätigung oder auch der Gruppenarbeit dienen sollen. Die Pläne sind bei den derzeitigen Bauarbeiten schon berücksichtigt.

Generell wurde das Vorhaben zwar als sinnvoll erachtet, jedoch kritisierten Michael Herr (Bürgermeister Wittlingen) und Martin Gräßlin (Bürgermeister Schallbach) die hohen zusätzlichen Kosten. Andreas Schneucker (Bürgermeister Binzen) betonte, dass Kinder aller sechs Verbandsgemeinden davon profitierten.

Nun will sich der Gemeindeverwaltungsverband um Finanzierungsmöglichkeiten bemühen, um gegebenenfalls – frühestens in den Herbstferien – loslegen zu können.

 
          0
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!