Deutschland Flüchtlingskinder leiden in Sammelunterkünften

dpa, 21.03.2017 12:56 Uhr

Berlin - Viele Flüchtlingskinder leiden darunter, dass sie in Deutschland lange Zeit in Sammelunterkünften mit vielen fremden Menschen auf engem Raum zusammenleben müssen. Das zeigt eine Studie des UN-Kinderhilfswerks Unicef. Demnach musste mehr als jeder fünfte Minderjährige mehr als sechs Monate in einer Erstaufnahmeeinrichtung wohnen. In der Studie heißt es: Sie warten auf eine Entscheidung über die Asylanträge der Familie, auf den Arztbesuch, den Kitabesuch und insbesondere auf eine dauerhafte, geeignete Bleibe.

 
          0
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!