Paris - François Hollande wird nicht noch einmal für das Amt als französischer Präsident kandidieren. Das gab der amtierende Staatschef am Abend in Paris bekannt. Hollande hatte kurzfristig eine Fernsehansprache angesetzt. Er räumte ein, dass er in seiner Partei bei den Sozialisten keinen Rückhalt für eine Kandidatur finden würde. Es gilt als sicher, dass nun Premierminister Manuel Valls kandidieren will. Die oppositionellen Konservativen hatten vor Kurzem Ex-Premier François Fillon zum Präsidentschaftsanwärter gekürt.