Fußball „Tizi“ verlängert beim FCW

Die Oberbadische, 01.02.2017 22:05 Uhr

Wittlingen. „Die Reise geht weiter“, sagt Kevin Pabst, der Sportliche Leiter des Bezirksligisten FC Wittlingen. Gemeint ist die Vertragsverlängerung mit Coach Tiziano Di Domenico und Co-Trainer Antonio Ratto.

Der Wohlfühlfaktor beim FCW ist derzeit hoch. Der Kunstrasen wird in den kommenden Wochen fertiggestellt, die Ergebnisse haben in der Vorrunde gestimmt, und die Zusammenarbeit zwischen Trainer, Mannschaft, Betreuer und der Vorstandschaft sei „konstruktiv“. Man arbeite Hand in Hand, unterstreicht Pabst, der seit der neuen Saison kommissarisch den Posten des Sportvorstands inne hat. Dies alles mache sich auch bei der Stimmung, der Entwicklung und dem sportlichen Erfolg bemerkbar.

 Das Trainerduo fühlt sich wohl im Kandertal, und auch der Verein ist mit der Arbeit der beiden sehr zufrieden: „Tizi hat es gemeinsam mit Antonio Ratto geschafft, ein Team zu formen, das Spaß, Freude versprüht, Erfolg hat, was natürlich auch mit einer außergewöhnlich hohen Trainingsbeteiligung zusammenhängt“, erklärt Pabst.

Und wohin geht die Reise in der Tabelle? Nach 17 Partien rangiert Wittlingen auf Rang drei und hat nur zwei Zähler Rückstand auf Spitzenreiter SV Weil II. Hat der FCW die Landesliga im Visier? „Wir müssen doch schauen, wo wir herkommen. Der Verein hat lange gegen den Abstieg gespielt in der vergangenen Runde. Wir müssen um unsere Punkte kämpfen und sind noch nicht soweit. Aber wenn wir im April noch in Schlagdistanz sind, dann blasen wir schon zur Attacke. Wir schätzen das alles sehr realistisch ein“, macht Di Domenico deutlich.

Er fühlt sich in Wittlingen wohl: „Die Chemie stimmt, die Punkte sind da, ich habe ein positives Gefühl.“ Zudem sehe man ja auch eine positive Entwicklung im sportlichen Bereich.

 
          0