Fußball TuS führt nach 18 Minuten 4:0

Die Oberbadische, 14.08.2017 00:44 Uhr

Von Uli Nodler

Wehr-Öflingen. Es war ein verrücktes Match, das die rund 100 Zuschauer gestern bei herrlichem Sommerwetter in Öflingen zu sehen bekamen. Nach 18 Minuten führte der Gast aus Efringen-Kirchen bereits mit 4:0. Am Ende jedoch musste der Landesliga-Absteiger noch zittern, denn die Spvgg. Brennet-Öflingen gab’s sich letztlich lediglich 3:4 geschlagen.

Die Partie war bereits nach 18 Minuten entschieden. Die Spvgg. Brennet-Öflingen war hinten offen wie ein Scheunentor. Diesen Umstand nutzte der Landesliga-Absteiger weidlich aus. Stefan Hilpuesch eröffnete in der 6. Minute den Torreigen. Drei Minuten später erhöhte Jochen Bürgin auf 2:0. Das 3:0 ging auf das Konto von Jonathan Arnold, der nach einer langen Durststrecke wieder einmal traf. Und erneut Hilpuesch ließ in der 18. Minute das 4:0 folgen. Sehenswert war allerdings das Brenneter 1:4. Es erzielte Timo Bernauer kurz vor der Halbzeit per Flugkopfball. Diese eine Tor setzte beim Gastgeber neue Kräfte frei. Und dank Bernauer verkürzte der Gastgeber bis zur 60. Minute auf 3:4. Plötzlich war die Partie völlig offen. Der Ausgleich wollte aber nicht mehr fallen.

 
          0