Kandern Keine Aggressionen

Weiler Zeitung, 13.09.2017 00:22 Uhr

Kandern (ag). Von einem durchschnittlichen Jahr spricht Armin Fehrenbacher im Rückblick auf das diesjährige Budenfest der Kanderner Vereine. Zwar sei der Festsonntag sehr gut besucht gewesen. Der Samstag und Montag hätten aber doch unter dem regnerischen Wetter zu leiden gehabt.

Der diesjährige Festchef überlegt auch, was man an der Parkplatzsituation noch verbessern könnte. Beim Schwimmbad hätte es noch reichlich Parkplätze gegeben. Doch die seien nicht angenommen worden. Fehrenbacher vermutet, dass die meisten Festbesucher von außerhalb aus Richtung Lörrach oder Schliengen kommen. Für diese Gäste müsste der Schwimmbadparkplatz besser ausgeschildert werden.

Erfreut zeigte sich Fehrenbacher über den friedlichen Festverlauf. „Da gab es keine Aggressionen.“ Das habe ihm auch die Security bestätigt, die ihren Job souverän gemeistert habe. „Wir sind hier vielleicht doch so etwas wie die Insel der Glückseligen“, freut sich der Festchef.

Der Kanderner Werkhofleiter Armin Fehrenbacher war als Passivmitglied des Harmonikaorchesters in diesem Jahr federführend für die Organisation des dreitägigen Fests verantwortlich. Ihm zur Seite standen Nicole Weber und Siegfried Kammerer vom Männergesangverein.

Letzterer wird das Budenfest 2018 federführend organisieren. Dabei steht ihm dann ein neuer Vertreter einer der 14 veranstalteten Vereine zur Seite. Dieses rotierende Verfahren wurde vor ein paar Jahren eingeführt.

 
          0