Kreis Lörrach Lob für kulante Arbeitgeberfirmen

Die Oberbadische, 28.04.2014 23:00 Uhr

Kreis Lörrach (pad). Bei der Jahresversammlung des Kreisfeuerwehrverbands (KFV) am Samstag in Inzlingen (wir berichteten) rühmte Verbandsvorsitzender Günter Lenke (Kandern), dass es im Landkreis zahlreiche Firmen gebe, die die Feuerwehrangehörigen unter ihren Mitarbeitenden ohne Aufhebens „springen lassen“, wenn der Alarmfall es erfordert. Man wolle die betreffenden Betriebe mit einer Plakette des Landesfeuerwehrverbandes ehren.

Geehrt in ganz anderer Hinsicht wurden vom KFV langjährige Kommandanten aus der Region, die ihren aktiven Dienst beendet haben: Gerhard Salg war seit 1976 Abteilungskommandant, später Stadtkommandant von Rheinfelden. Werner Schmidt hat seinen Dienst als Kommandant der Werkswehr Evonik-Degussa in Rheinfelden beendet. Kurt Hupfer (Lörrach) und Eduard Thomann (Weil am Rhein) wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Als Abteilungskommandanten wurden des Weiteren verabschiedet: Patrick Palme-Graf (Schliengen-Niedereggenen), Thomas Oeschger (Lörrach-Brombach) und Wilhelm Rümmele (Zell im Wiesental-Riedichen).

Neu in die Führungsriege wurden aufgenommen: Kommandanten Alfred Barny (Schliengen), Dietmar Müller (Rheinfelden), Ahmthilmi Celikparm (Werksfeuerwehr KBC Lörrach), Mike Ernst (Wittlingen), Frank Vetterlin (Schallbach) und Philipp Hövelmann (Werksfeuerwehr Evonik-Degussa Rheinfelden).

Neue Abteilungskommandanten sind Sascha Vollet (Brombach), Florian Börs (Haagen), Willi Mangold (Herten), Stefan Graf (Niedereggenen), Bernd Medam (Egringen) und Werner Kutruff (Riedichen).