Kreis Lörrach Neuanfang nach drei Jahren Pause

Die Oberbadische, 05.08.2016 09:45 Uhr

Von Michael Werndorff Kreis Lörrach. Drei Jahre war es ruhig um die Gruppierung Rainbow Stars, die sich für die Interessen von Schwulen und Lesben im Landkreis eingesetzt hat. Jetzt soll die Initiative neu belebt werden, wie die Gründungsmitglieder Sonja Summ und Jonny Schuler im Gespräch mit unserer Zeitung sagten. „Damit haben Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transgender, Transsexuelle und Queere wieder die Möglichkeit, eine ortsnahe Gruppe zu kontaktieren“, kündigte Schuler an. Derzeit besteht die Führungsriege aus fünf Personen, mit im Boot sind Mitglieder der aufgelösten schwul-lesbischen Jugendgruppe Youngstars Hochrhein aus Bad Säckingen. Unter dem Namen Rainbow Stars Baden wird jetzt der Neuanfang gewagt. „Wir hoffen, dass noch weitere Interessierte auf uns zukommen“, wollen die Mitglieder zunächst im Rahmen von monatlichen Treffs erkunden, wie groß das Interesse überhaupt ist“, erklärte Summ. Es sei wichtig, sichtbar zu sein, damals wie heute, kommentiert Schuler den Neuanfang und verweist auf einen schwierigen Anfang im Jahr 2000 und die vielen Erfolge, welche die Gruppe bis vor drei Jahren erreichen konnte. So richteten die Rainbow Stars 2007 den ersten schwul-lesbischen Markt in Lörrach aus. Damals waren es vier Stände, im Jahr darauf schon 14, zudem konnte das Dr. Sommer-Team der Jugendzeitschrift Bravo gewonnen werden, in Lörrach Station zu machen. Und die erste CSD-Parade wurde 2007 auf die Beine gestellt: „Der Veranstaltung gingen hitzige Diskussionen voraus“, erinnert sich Schuler. „Aber es war ein großer Erfolg. Im folgenden Jahr nahmen 800 Menschen an der Parade teil. Zukünftige Aufgaben sieht die Gruppe unter anderem in der Flüchtlingshilfe. „Wir wollen ein Anlaufpunkt sein und Neuankömmlingen erklären, dass Homosexualität in unserer Gesellschaft normal ist“, kündigte Summ an. Zwar habe man Freundeskreise bereits kontaktiert, die Reaktion sei aber verhalten gewesen. „Wir müssen uns sehr vorsichtig an das Thema herantasten“, betonte Summ. Im Rahmen der Neugründung lädt die Gruppe ein zu einem Fest am morgigen Samstag, 6. August, ab 16 Uhr im Lörracher Dreiländermuseum.

 
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!