Lörrach Azubis informieren Schüler

Die Oberbadische, 27.11.2013 23:01 Uhr

Lörrach. Schüler müssen sich mit Berufen auseinandersetzen – wie bringt man sie dazu? Man lädt Azubis ein, die in der Ausbildung sind und aus ihrem Berufsleben berichten.

Kürzlich hatten die Schüler aus den Klassenstufen 8, 9 und 10 die Möglichkeit, 14 Auszubildende aus verschiedenen Bereichen während eines Rundgangs in der Neumattschule zu interviewen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sich einen Eindruck von

Plötzlich werden Berufe interessant

ihrem Berufsleben zu verschaffen.

Gebannt hörten die Neuntklässler dem Maler zu, der berichtete, dass er nicht nur Wände anmalt, sondern in Los Angeles oder Paris Objekte mit Rang und Namen hat – plötzlich wird ein Beruf interessant, der vorher nicht einmal annähernd in Betracht gezogen wurde.

Auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Armin Schuster, der die Neumattschule besuchte, konnte sich über das Projekt, welches über das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg gefördert wird, informieren und er sicherte seine Unterstützung zu, damit die Gelder für dieses Unterfangen auch weiterhin fließen werden.

Das Projekt kam zustande durch die Zusammenarbeit von BBQ (Berufliche Bildung gGmbH, ein Tochterunternehmen des Bildungswerks der Baden-Württembergischen Wirtschaft), der Initiative Ausbildungsbotschafter der Fördergesellschaft der Handwerkskammer Freiburg sowie der IHK Hochrhein-Bodensee und Lehrern der Neumattschule.