Lörrach Brennender Container mit Chemikalien

mek, 13.03.2017 18:13 Uhr

Ein Chemikalienbrand mit starker Rauchentwicklung auf dem Gelände der Lauffenmühle beim Haagensteg hat am Montag gegen 16.40 Uhr einen Großalarm ausgelöst. Anwohner wurden zunächst über das Radio und mit Polizeifahrzeugen gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Als Folge des Einsatzes roch es am späten Montagabend in weiten Teilen der Stadt mitunter stark nach faulen Eiern.

Von Kristoff Meller

Lörrach-Brombach. Durch die Feuerwehr wurde dann innerhalb des Werksgeländes eine Schutzzone eingerichtet. Eine Detonation des Containers konnte jedoch ausgeschlossen werden. Auch die Messungen vor Ort ergaben „keine bedenklichen Werte“, wie Stephan Schepperle, stellvertretender Stadtbrandmeister der Feuerwehr Lörrach, im Gespräch mit unserer Zeitung erklärte. 

Bleichmittel entzündet

Bei der Chemikalie handelte es sich laut Schepperle um Natriumdithionit: Dieses wird unter anderem als Bleichmittel verwendet.

Ein Feuerwehrmann zog sich bei den Löscharbeiten nach aktuellem Sachstand Verletzungen zu. Über weitere Verletzte lagen am Abend keine Erkenntnisse vor.

Neben den Feuerwehren aller Ortsteile sowie der Stadt Lörrach wurden zur Unterstützung auch eine zweite Messgruppe aus Haltingen und die Werksfeuerwehr der DSM Grenzach-Wyhlen alarmiert. „Die haben ein besonderes Universallöschfahrzeug mit Löschpulver“, sagte Schepperle. „Diese Chemikalie lässt sich nicht einfach mit Wasser löschen“, ergänzte Kreisbrandmeister Christoph Glaisner, der sich ebenfalls vor Ort ein Bild machte.

Gestank nach faulen Eiern

Am späten Abend roch es dann in einigen Teilen der Stadt stark nach faulen Eiern. Auf Anfrage erklärte die Feuerwache Lörrach, dass dies eine Folge des Einsatzes sei. Der Geruch sei zwar unangenehm aber ungefährlich. Man solle aber nach Möglichkeit Türen und Fenster geschlossen halten, damit der Geruch nicht in die Wohnung zieht.

Fotostrecke 10 Fotos

 

 
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!