Lörrach Fahrradstraße statt Flickenteppich

Die Oberbadische, 13.09.2017 22:15 Uhr

Lörrach (nel). Die umfangreiche Sanierung der Stettengasse ist nach dreimonatiger Sperrung seit gestern abgeschlossen. Schon als im Jahr 2007 die Idee für den Rosenfelscampus entstand, befand sich die Stettengasse auf der Liste der sanierungsbedürftigen Straßen in Lörrach ganz oben.

„Jahrelang hat man sich gedrückt, die komplette Straße zu sanieren, und stattdessen nur einzelne Löcher immer wieder verschlossen“, erklärte Bürgermeister Michael Wilke bei der Einweihung. „Entstanden ist daraus ein Flickenteppich, es war höchste Zeit für eine richtige Sanierung.“

Und Oberbürgermeister Jörg Lutz ergänzte: „Wir haben eine gute Lösung gefunden. Wer wie die Stadt Lörrach das Radfahren fördern möchte, muss auch eine passende Infrastruktur für Fahrradfahrer schaffen.“ Und Wilke kündigte an: „Ich würde mich freuen, wenn es nicht bei der einen Fahrradstraße in Lörrach bleibt.“

Nach etlichen Diskussionen über die Umsetzung und Kosten der Sanierung im Gemeinderat wurden im März die Straßenbauarbeiten vergeben. Auch die Notwendigkeit eines Gehwegs wurde erst nach langem Hin und Her beschlossen: „Wer hier zu Schulstart beziehungsweise Schulschluss durchläuft, weiß, man braucht als Fußgänger einen Rettungsweg“, erklärte Wilke. Parallel zu den Straßenbauarbeiten wurde auch der Kanal unter der Stettengasse vom Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung zwischen Baumgartner- und Schillerstraße neu hergestellt.

Um den unterschiedlichen Nutzergruppen der Stettengasse Rechnung zu tragen, wurde der Straßenquerschnitt für Fußgänger, Radfahrer und Anliegerverkehr neu aufgeteilt. Der neue Gehweg entlang des Rosenfelsparks verfügt über eine Breite von 1,50 Meter, die neue Fahrbahn ist 4,10 Meter breit. Zudem wurde auch die Beleuchtung der Fahrradstraße komplett erneuert.

Die Gesamtkosten für die Sanierung der Stettengasse, die Teil des „Sanierungsgebietes Baumgartnerstraße“ ist, belaufen sich auf etwa 250 000 Euro, wovon circa 117 000 Euro durch Fördermittel finanziert werden.

 
          0