Lörrach In jedem Mann steckt ein Kind

Die Oberbadische, 13.03.2017 03:12 Uhr

Von Gottfried Driesch

Lörrach. Bereits zum sechsten Mal veranstaltete die Modellbahn-Arbeitsgemeinschaft der Freien Evangelischen Schule (FES) am Wochenende eine Modellbau-Ausstellung. Gezeigt wurde, Flugzeuge ausgenommen, alles aus dem weiten Feld des Modellbaus.

„Wie pflegen einen guten Kontakt zu Modellbauvereinen diesseits und jenseits der Grenze“, sagte der Leiter der Modellbau-AG, Andreas Lindner. So nahmen gleich mehrere befreundete Aussteller aus der Schweiz teil. Die Schau findet in der Regel alle zwei Jahre statt.

Angefangen habe alles vor etwa 15 Jahren. Damals reiste ein Lehrerkollege von Lindner im Urlaub nach Kanada. Lindner bat den Kollegen, ihm von dort einige Kataloge von amerikanischen Modelleisenbahnen mitzubringen. Der Kanadische Verkäufer habe gesagt. „Wenn sie wollen, dass ihr Sohn ihr Freund wird, fangen sie dieses Hobby an.“ Dieser Satz habe die Lehrer nie mehr losgelassen und so wurde die Modellbahn-AG gegründet. Heute zählt sie rund 15 Teilnehmer aller Altersstufen und Schulformen der FES. Die Bastelstunden finden das ganze Jahr über während der Schulzeit statt.

Ferngesteuerte Lastkraft-, Auto-, Schiffs- und natürlich Eisenbahnmodelle in einer Vielzahl von Maßstäben und Spurbreiten wurden präsentiert. Die kleinste Anlage im Miniaturformat (Größe Z, Maßstab 1:220, Spurbreite 6,5mm) bezauberte den Betrachter mit einer hinreißenden Winterlandschaft und fantastischen Lichteffekten. Die Feuerwehr ist gerade mit Blaulicht zu einem Einsatz unterwegs. Selbst Velos stehen in einem Ständer und neben einem Haus steht ein Kinderauto.

Eine Anlage in der Spur N (1:160, Spurbreite 9mm) stand in der Sporthalle der FES. Gleich mehrere Aussteller präsentierten Anlagen in der verbreiteten Größe H0 (1:87, Spurbreite 16,5mm). Hier wurde viel rangiert, manchmal mussten die Loks auch von Hand angeschoben werden. Auf einer aufwendig gebauten Nebenbahnanlage konnten stilechte Züge bestaunt werden.

Weiter ging es mit der Spur 0 (Spurweite 32mm). Diese Modelle sind oftmals nicht maßstabsgerecht gefertigt und bieten keine Detailgenauigkeit. Die Spur 1-Freunden Südbaden waren außerdem mit einem Demonstrationsstand vertreten.

Entlang eines langen Flures war eine Gleisstrecke mit einer Spurweite von 5 Zoll (127mm) aufgebaut und Jonas Sommer aus Maulburg lud Kinder zur Mitfahrt ein, wenngleich auffällig war, dass überwiegend Erwachsene die Ausstellung besuchten.