Lörrach. Ein Passant soll am Sonntag in der Innenstadt überfallen und ausgeraubt worden sein. Opfer war laut Polizeibericht ein 38-jähriger Mann, der um 13.20 Uhr zu Fuß unterwegs war. Nach seinen Angaben stellten sich ihm in Höhe des Hebelparks zwei Männer in den Weg. Sie bedrohten ihn angeblich mit einem Messer und forderten Geld. Daraufhin will das Opfer den Geldbeutel gezogen und das darin befindliche Geld ausgehändigt haben, so die Polizei. Die Täter sollen zu Fuß in Richtung Postplatz geflüchtet sein. Sie wurden wie folgt beschrieben, Täter 1: etwa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, kräftig, dunkler Teint, dunkle Haare, Fünf-Tage-Bart, bekleidet mit dunkelbrauner Stoffjacke, schwarzen Jeans und schwarzen Handschuhen. Täter 2: gleiches Alter, etwa 1,70 Meter groß, schlank beziehungsweise schmächtig, dunkler Teint, trug eine rot-weiße Schirmmütze, eine hellgrüne (leuchtfarbige) Adidas-Jacke mit schwarzen Streifen an den Ärmeln, eine blaue Jeans und schwarze Handschuhe. Beide sprachen gebrochen Deutsch. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet Personen, die etwas von dem Überfall mitbekommen, die Täter gesehen haben oder etwas über deren Aufenthaltsort wissen, dies der Kripo unter Tel. 07621/ 1760 mitzuteilen.