Lörrach Podiumsdebatte: Darf Kunst in Würde sterben?

Die Oberbadische, 19.05.2017 23:00 Uhr

Lörrach. Gemeinsam mit dem Kunst und Kulturförderkreis plant die Stadt die Veranstaltungsreihe „Er kehrt zurück“. Den Auftakt bildet eine Podiumsdiskussion am Sonntag, 21. Mai, 11 Uhr, im Theaterhaus von Tempus fugit. Thema: „Darf Kunst in Würde sterben? Zum Umgang mit Kunst im öffentlichen Raum“. Der Publizist und Kunsthistoriker Christian Saehrendt hält das Einführungsreferat. Er sieht den Kunstmarkt als Wirtschaftsbereich mit ständig wachsender Produktivität: Es gibt von allem immer mehr, in immer schnellerer Folge. Angesichts des wachsenden Angebots müssen wir uns entscheiden: Welcher Kunst schenken wir unsere Aufmerksamkeit und unsere finanziellen Ressourcen? Und welche Kunst lassen wir links liegen, lassen wir verfallen?

Diese und weitere Fragen diskutiert Saehrendt mit dem Architekten Frank Hovenbitzer, dem ehemaligen Stadtbaudirektor Klaus Stein und der Künstlerin Tanja Bürgelin-Arslan. Die Journalistin und Publizistin Esther Keller moderiert die Diskussion.   www.loerrach.de/balkenhol

 
          0
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!