Lörrach Sorgerechtsstreit eskaliert

Die Oberbadische, 12.09.2017 14:35 Uhr

Lörrach. Bei einem Einsatz in der Nacht zum Dienstag in Lörrach wurden zwei Polizeibeamte verletzt. Kurz nach 23 Uhr wurde aus dem Wohngebiet Salzert ein heftiger Familienstreit gemeldet und polizeiliche Hilfe angefordert. Zwei Streifen stellten laut Polizeibericht vor Ort fest, dass ein Familienvater trotz gerichtlichen Annäherungsverbotes seine Ex-Frau aufgesucht hatte und den gemeinsamen Sohn mit Gewalt mitnehmen wollte. Die Frau alarmierte daraufhin die Polizei, worauf ihr Exmann das Kind zurückließ und mit dem Auto davonfuhr.

Daraufhin wurde eine Fahndung eingeleitet und das Auto im Steinenweg gesichtet. Es wurde angehalten und der Fahrer zum Aussteigen aufgefordert. Er weigerte sich und wurde daraufhin durch die Streife aus dem Auto herausgeholt.

Dabei leistete der Mann massiven Widerstand, entriss einer Beamtin das Funkgerät und schlug es ihr gegen den Kopf. Die Beamtin wurde hierdurch nicht unerheblich verletzt. Der Tobende konnte sich losreißen und mit seinem Auto flüchten, wobei er einen Beamten in eine gefährliche Situation brachte.

Zur Unterstützung angeforderte Streifen suchten nach dem Flüchtenden und hatten Erfolg. Der 48-jährige Beschuldigte wurde in Weil am Rhein angetroffen und widerstandslos festgenommen. Gegen ihn wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung und anderer Delikte ermittelt.

 
          0