Lörrach Zukunftsfähig – lebenswert

Die Oberbadische, 11.08.2014 23:01 Uhr

Von Guido Neidinger

Lörrach. Zukunftsfähig und lebenswert soll die Stadt Lörrach wsein. Das ist die Zielsetzung des Leitbilds Lörrach 2020. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen zahlreiche Themenbereiche miteinander verzahnt werden.

Dass die Stadt Lörrach in punkto Nachhaltigkeit auf einem guten Weg ist, zeigt das Ergebnis der Bewerbung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013. Für diese Bewerbung wurde eine umfassende Bestandsaufnahme vorgenommen.

Die Jury vergab zwar keinen Preis nach Lörrach. Allerdings belegte Lörrach bei den Städten mittlerer Größe einen Platz unter den besten drei Kommunen. Diesen Erfolg bezeichnet Britta Staub-Abt, Fachbereichsleiterin Umwelt und Klimaschutz im Lörracher Rathaus, als „Ansporn für weitere Verbesserungen und den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen“.

Eine Übersicht der Projekte, die derzeit laufen oder kürzlich abgeschlossen wurden, hat die Stadtverwaltung als Broschüre herausgegeben. Außerdem steht deren Inhalt den Bürgern digital im Internet zur Verfügung.

Deutlich wird dabei: Die nachhaltige Entwicklung der Stadt Lörrach umfasst die drei Gebiete Ökologie, Ökonomie und Soziales und damit sämtliche Bereiche städtischen Handelns. Nachhaltigkeit sei mehr als Klimaschutz, schreibt die inzwischen ausgeschiedene Oberbürgermeisterin Gudrun Heute-Bluhm im Vorwort der genannten Broschüre. Vielmehr stehe nachhaltiges Denken und Handeln „für einen konsequenten Umgang mit Ressourcen als Grundlage für eine zukunftsfähige und lebenswerte Stadt.

Einig sind sich die Akteure, dass die vielfältigen Projekte auf dem Weg zu einer nachhaltigen Stadt nur gemeinsam zu bewältigen sind. Deshalb sollen die Bürger in alle Bemühungen, insbesondere im Bereich Energiepolitik und Klimaschutz, einbezogen werden.

Hierfür wurde die Stadt Lörrach für das Modellprojekt „Nachhaltige Kommunalentwicklung – Gemeinsam auf dem Weg in die Zukunft“ mit Städtetag, Landkreistag und Gemeindetag Baden-Württemberg ausgewählt.

Mit der Projektteilnahme hat sich die Stadt Lörrach die folgenden Ziele gesetzt: u  das Miteinander von Bürgerschaft, Gemeinderat und Verwaltung zu fördern, u  durch umfassende Transparenz das Vertrauen zu verbessern, u  die Identifikation der Stadt und die Akzeptanz von kommunalpolitischen Entscheidungen zu steigern, u  eine bestmögliche Qualität der Entscheidungen zu sichern.

Ein Leitfaden, der bereits in Bearbeitung ist, soll die Bürgermitwirkung bei Planungsprozessen und Infrastrukturprojekten näher beleuchten. Außerdem ist eine wissenschaftliche Beratung bei der Weiterführung des Lokale-Agenda-Prozesses (Leitbild Lörrach 2020) vorgesehen, die Antworten auf folgende Fragen geben soll: Wann ist der richtige Zeitpunkt, die Bürger einzubeziehen? Wie können die Bürger erreicht werden? Wie muss ein Prozess gestaltet werden, damit er erfolgreich verläuft?

Die Ergebnisse werden dem neuen Gemeinderat im Herbst zur Entscheidung vorgelegt.