Maulburg Mehr Glanz zur Adventszeit

Markgräfler Tagblatt, 14.09.2017 00:00 Uhr

Maulburg (hp). Mehr Glanz in Maulburgs Straßen soll die Weihnachtsbeleuchtung bringen, deren Erweiterung der Gemeinderat am Montagabend mehrheitlich beschlossen hat.

Vor zwei Jahren hat die Gemeinde eine Weihnachtsbeleuchtung für die Bereiche Bahnhofstraße, Köchlinstraße, Teile der Hauptstraße und der Hermann-Burte-Straße sowie der Neuen Straße beschafft (wir berichteten). Die Arbeitsgruppe „Dorfverschönerung Maulburg“, die vom Gemeinderat ins Leben gerufen wurde, regte aufgrund der positiven Resonanz nun an, die Weihnachtsbeleuchtung auf weitere Teile der Hauptstraße und des Blostwegs auszudehnen. Weil hierfür Gesamtkosten von rund 44 000 Euro anfallen, im Haushalt für dieses Jahr aber nur 20 000 Euro eingestellt sind, regte die Verwaltung an, den Auftrag gesamthaft zu vergeben, die Arbeiten aber auf die Jahre 2017 (für 20 000 Euro) und 2018 (für 24 000 Euro) zu verteilen.

Ob es nicht machbar sei, die ganze Weihnachtsbeleuchtung schon in diesem Jahr zu finanzieren und zu installieren, erkundigte sich Erich Potschies (FW). Dagegen sprechen laut Sandra Fluri vom Bauamt der Gemeinde vor allem personelle Engpässe beim Bauhof. Markus Meßmer (CDU) hingegen plädierte dafür, dem Verwaltungsvorschlag zu folgen und zwei Bauabschnitte zu bilden.

Das einzige Nein kam von Bruno Sahner (SPD). Sahner sah hier in erster Linie den Gewerbeverein und bürgerschaftliches Engagement gefordert. Sahner verwies auf Beispiele in anderem Orten. Die Gemeinde sollte nicht alles machen, nur weil sie das Geld dafür habe, meinte er.

 
          0