Neuenburg CDU zieht mit Jost an der Spitze in die Kreistagswahl

Weiler Zeitung, 20.02.2014 23:03 Uhr

Neuenburg-Grißheim.  Die CDU nominierte ihre Kandidaten im Wahlkreis 6 (Neuenburg) für die bevorstehende Kreistagswahl. Im vollbesetzten Alemannensaal in Grißheim nominierten die CDU-Mitglieder Gerhard Jost aus Heitersheim auf Listenplatz 1. Es folgen die amtierenden Kreisräte Dr. Rudi Grunau aus Neuenburg, Hans Gerwig aus Grißheim und Dieter Maier aus Eschbach. Ebenso wie Gerhard Jost wurden erstmals auf die CDU-Liste gewählt: Heinz-Wolfgang Spranger aus Ballrechten-Dottingen, Armin Reese aus Neuenburg und Bernhard Fehrenbach aus Ballrechten-Dottingen. Der Wahlkreis 6 (Neuenburg) umfasst die Gemeinden Ballrechten-Dottingen, Eschbach, Heitersheim und Neuenburg am Rhein. Fünf Mandate für den Kreistag sind im Wahlkreis 6 zu vergeben, maximal sieben Kandidaten können auf einer Liste nominiert werden. Auf großes Interesse stieß die Nominierungsversammlung auch bei den Bürgermeistern aus dem Wahlkreis. Dr. Rudi Grunau konnte als Vorsitzender des gastgebenden CDU-Stadtverbandes die Bürgermeister Joachim Schuster aus Neuenburg, Harald Kraus aus Eschbach und Bernhard Fehrenbach aus Ballrechten-Dottingen sowie den Altbürgermeister Bernd Gassenschmidt, ebenfalls aus Ballrechten-Dottingen, begrüßen. Nachdem sich die Kandidaten den CDU-Wählern vorgestellt hatten, wollte Bürgermeister Kraus von den Kandidaten wissen, wie sie zu den Mülltransporten stehen. Alle Kandidaten sprachen sich dafür aus, die Mülltransporte zur TREA weiterhin über die Schiene abzuwickeln und einer Verlagerung auf die Straße nicht zuzustimmen. Mit großen Mehrheiten wurden alle Bewerber in einer verbundenen Einzelwahl auf die Listenplätze gewählt. Bürgermeister Kraus beglückwünschte die Kandidaten und gab den Nominierten seine optimistische Zielvorstellung mit auf den Weg, „dass die CDU mit dieser schlagkräftigen Liste wieder drei Mandate im Wahlkreis 6 erringt“.