Ventspils - Die EWE Baskets Oldenburg haben zum Auftakt der Basketball-Champions-League in letzter Sekunde beim lettischen Club BK Ventspils gewonnen. Der Bundesligist siegte dank eines verwandelten Wurfes von Routinier Rickey Paulding 0,5 Sekunden vor der Schlusssirene mit 77:76 (31:28).

Erfolgreichster Werfer bei den Niedersachsen war Spielmacher Chris Kramer mit 18 Punkten. In dem neuen Wettbewerb spielen die Baskets in der Gruppe C mit sieben weiteren Mannschaften. Direkt für das Achtelfinale qualifiziert sich nur der Gruppensieger. Die Zweit- bis Fünftplatzierten haben über eine weitere K.o.-Runde die Chance, ein Ticket für die Runde der letzten 16 zu lösen. Am nächsten Dienstag (25. Oktober) empfängt das Team von Trainer Mladen Drijencic den französischen Club Villeurbanne.