Rheinfelden Motorrad fährt Zehnjährige an

Die Oberbadische, 10.08.2017 16:36 Uhr

Rheinfelden. Zu einem Unfall, der sich am Mittwochnachmittag auf der Friedrichstraße in Rheinfelden ereignet hat, hofft die Polizei auf Zeugenhinweise. Gegen 16.48 Uhr fuhr ein 26-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf der Friedrichstraße Richtung Schwörstadt. In diesem Moment überquerte ein zehnjähriges Mädchen mit ihrem Fahrrad den Fußgängerüberweg aus Richtung Martinstraße kommend in Richtung Norma-Markt. Als der Motorradfahrer das Mädchen auf dem Zebrastreifen sah, leitete er eine Vollbremsung ein. Dennoch kam es zum Zusammenstoß. Sowohl das Mädchen als auch der Motorradfahrer stürzten. Dabei wurden beide verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hofft auf Zeugenaussagen, da der Unfallhergang noch unklar ist. Dabei geht es insbesondere um die Frage, ob das Mädchen über den Zebrastreifen mit dem Velo gefahren ist oder es geschoben hat.

 
          0