Schönau Gute Tradition

Markgräfler Tagblatt, 21.04.2017 20:33 Uhr

Schönenberg (hf). „Es ist eine gute Tradition in unserer Gemeinde, dass wir Bürger, die sich durch ihre freiwilligen und unentgeltlichen Blutspenden um ihre Mitmenschen verdient machen, in Gemeinderatssitzungen ehren“, erklärte Bürgermeister Michael Quast bei der jüngsten Zusammenkunft des Gremiums. Durch Fortschritte in der Medizin werden immer kompliziertere Operationen möglich, für die auch immer mehr gespendetes Blut gebraucht wird, wie der Bürgermeister weiter ausführte.

Für zehnmaliges Blutspenden erhielt Ursula Böhler die Ehrennadel in Gold. Für 50 Blutspenden überreichte Quast an Martin Kiefer die Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und der eingravierten Spendenzahl 50. Die Gemeinde gab ein Präsent dazu, mit dem die Blutgeneration wieder angeregt werden sollte.

 
          0
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!