Schopfheim Adventsmarkt mal etwas anders

Markgräfler Tagblatt, 30.11.2016 00:00 Uhr

Schopfheim-Fahrnau. Es ist ein etwas anderer Adventsmarkt: Was vor 20 Jahren zur Beschaffung von Geld für die Restaurierung der Agathenkirche angefangen hat, ist inzwischen eine Tradition in Fahrnau. Im Schulterschluss entschieden sich seinerzeit evangelische Kirchengemeinde, Vereine und Grundschule dazu, auch nach der Renovierung des Kirchleins weiter jedes Jahr einen Adventsmarkt zu veranstalten und den gesamten Erlös an gemeinnützige Einrichtungen zu spenden, aufgeteilt an lokale und internationale Projekte. In diesem Jahr soll der Erlös an das Kinderhilfsprogramm Orientame in Bogota, den Nachhilfepool der Jugend- und Kinderinitiative Schopfheim (JuKS) und den Energiesparmaßnahmen der Fahrnauer Vereine zugute kommen. Während des Marktes am kommenden Samstag , 3. Dezember, von 13 bis 19 Uhr wird in der Agathenkirche ein abwechslungsreiches Musikprogramm geboten: 13 Uhr Blechbläser Musikverein Fahrnau, 14 Uhr Jugendorchester Fahrnau-Hausen, 15 Uhr Kindergarten Bremt, 15.30 Uhr Chor Grundschule Fahrnau. 16 Uhr Besuch des Nikolaus kommt, 16.30 Uhr Kindergarten Hintermatt, 17: Uhr Gesangsklasse Forster von der Musikschule, 17.30 Uhr Gesangverein Fahrnau, 18 Uhr Gospelchor „Resonance of Life“. Es gibt Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus, Getränke, Waffeln, Suppen, Würstchen und Raclette auf dem Markt, der Spielbus macht Station, Handwerker führen ihr Können vor, die „One World Group“ ist vor Ort und es gibt viel Selbstgebasteltes zu kaufen. Für die Kinder kommt am Nachmittag der Nikolaus zu Besuch.

 
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!