Schopfheim . Schon wieder ein Jahr rum: Am Dienstag und Mittwoch, 6. und 7. Dezember, findet in der Altstadt der traditionelle „Chalte Märt“ statt.

Wie immer hat der Markt ein vielfältiges Angebot auf Lager – an rund 115 Ständen können die Besucher stöbern, von Leder- über Stahl- bis hin zu Kurzwaren, von warmen Textilien bis süßen Versuchungen, von Haushaltsgeräten bis zum Werkzeug.

Für das leibliche Wohl ist mit einer Vielzahl von Imbissständen bestens gesorgt. Auch für die Unterhaltung von Kindern und Jugendlichen stehen verschiedene Attraktionen.

Die Marktzeiten lauten wie folgt: Dienstag von 9 bis 21 Uhr Mittwoch von 9 bis 18 Uhr.

Was für die Besucher ein Vergnügen, ist für die Anwohner mit Einschränkungen verbunden. Die Stadtverwaltung bittet sie bereits jetzt um Verständnis. Die Altstadtbewohner erhalten im Vorfeld ein Infoblatt zugestellt.

Zur Verkehrsregelung teilt die Stadtverwaltung mit, dass Wallstraße, Torstraße, Konrad-von-Rötteln-Straße und die Entegaststraße von Montag, 5. Dezember, bis Donnerstag, 8. Dezember, voll gesperrt sind.

Für die in diesem Bereich befindlichen Parkplätze gilt während der besagten Tage ein Halteverbot. Auf dem Parkplatz Wiesenweg gilt dies ab Samstag, 3. Dezember.

Die Entegaststraße wird bis zur Einmündung in die Mattenleestraße als Zufahrt für den Rettungsdienst und Feuerwehr beidseitig mit Halteverboten versehen.

Während der Markttage bleiben die Bereiche der Fachgruppe Ordnung, Verkehrswesen und Naturschutz geschlossen. Im Narrenkeller ist dafür eine Markteinsatzzentrale mit dem DRK sowie einem Mitarbeiter der Stadt eingerichtet.

Der Wochenmarkt am Mittwoch, 7. Dezember, fällt aus.

Bei Fragen zum „Chalte Märt“ steht das Ordnungsamt der Stadt, Natalie Asal, Tel. 07622/396-141 zur Verfügung.