Schopfheim Nachwuchs-Schreiner im Waldschulheim

Markgräfler Tagblatt, 24.08.2016 22:00 Uhr

Schopfheim-Gersbach. Projekt-Kooperationen mit externen Einrichtungen wie Waldschulheimen gehören zur Tradition der Einjährigen Berufsfachschule Holz der Gewerbeschule Schopfheim.

Aktuell besteht seit fast einem Jahr eine solche Kooperation mit dem Evangelischen Freizeithaus Gersbach.

Mit diesen externen Projekten folgen die Schüler ganz der Tradition der Waldschulheime. Die Aufenthalte sollten den angehenden Schreinern eine unmittelbaren Bezug zu ihrem wichtigsten Werkstoff herstellen: zum Holz und damit auch zum Wald als Rohstofflieferant und schützenswerter Lebensraum.

Beim Gersbacher Projekt konnten die Schüler sogar auch gleich die Früchte ihrer Arbeit in einer ganz besonders angenehmen Form ernten: Als Belohnung für ihr beispielhaftes Engagement durften die 40 Schüler vier erlebnisreiche Tage und Nächte bei freier Kost und Logis in dem auf 1015 Metern Höhe gelegenen Selbstversorgerhaus verbringen.

Das Lehrerteam um Dieter Rümmele, Matthias Asal, Rainer Eiche und Thomas Pöhlchen hatte ein attraktives Begleitprogramm mit einer Besichtigung von Staufen und Konstanz sowie einer Kanutour auf dem Rhein organisiert.

Im Rahmen eines lokal geprägten „Gersbach-Tags“ gab es eine Führung auf der Barockschanze und einen Besuch der Chäschuchi samt einem Abendessen mit örtlich produzierten Köstlichkeiten - grandiose Alpensicht inklusive.

Das war für die meisten ebenso unvergesslich wie das ungewohnte Zusammenleben und unmittelbare Erleben als Hausgemeinschaft. Das gemeinsame Essen samt Tisch- und Küchendienst war ein wesentliches Element des gegenseitigen Kennenlernens der drei Werkstattgruppen.

 
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!