Schopfheim Nikolai Jesse ist neuer zweiter Vorsitzender

Markgräfler Tagblatt, 20.04.2017 22:00 Uhr

Viktor Reis, Vorsitzender der Gartenfreunde im Bremt, freute sich darüber, eine große Anzahl von 60 Mitgliedern im Vereinsheim begrüßen zu können, wobei er gleichzeitig die Gartensaison 2017 eröffnete.

Schopfheim. Das Jahr 2016 sei positiv verlaufen, die gesetzten Ziele wurden erreicht und die Arbeiten zufriedenstellend erledigt.

Aktivitäten

Auch die zehn Pflichtstunden im Jahr seien von den Mitgliedern der 67 Parzellen großen Gartenanlage geleistet worden. Es hat fünf Pachtwechsel gegeben. Das ist viel im Vergleich. Der Hauptgrund war Wohnungswechsel oder krankheitsbedingt. Leider sei es auch mit einem Mitglied, das sich nicht an die Gartenregeln gehalten habe, zu einem Prozess gekommen, bei dem es zu einer neutralen Entscheidung kam, so die Gartenfreunde in ihrer Mitteilung.

Der Vorsitzende bat die Mitglieder, sich an die Regeln zu halten, damit so etwas vermieden werden kann. Die Gartenbegehungen des Vorstands tragen positiv dazu bei.

2017 mussten wegen Wasserschwunds der Hauptzähler und die Ableitungen zu den Parzellen erneuert werden.

Finanzen

Kassiererin Swetlana Ganz meldete ein kleines Plus in der Vereinskasse, bestätigt von Kassenprüfer Ulrich Naatz, der ihr sowie dem gesamten Vorstand Entlastung vorschlug, was auch geschah. Ulrich Naatz wurde zum Wahlleiter bestimmt.

Wahlen

Zur Wahl standen für die nächsten drei Jahre das Amt des zweiten Vorsitzenden, der Schriftführerin und der Beisitzer. Für das Amt des zweiten Vorsitzenden wurden der bisherige Amtsinhaber sowie Achim Wellinger, Nikolai Jesse und Edmund Meng vorgeschlagen. In geheimer Wahl erreichte Nikolai Jesse 21 Stimmen, Achim Wellinger 17 und Eduard Meng zehn Stimmen, drei Stimmen waren ungültig. So wurde Achim Wellinger als zweiter Vorsitzender von Nikolai Jesse abgelöst. Schriftführerin Lydia Raider wurde einstimmig wiedergewählt, ebenso die fünf Beisitzer Ina Wellinger, Eduard Meng, Eduard Jauk, Vincenzo Nuciforo und Enzo Testa.

Ausblick

Vorsitzender Viktor Reis bedankte sich bei seinem bisherigen Stellvertreter Achim Wellinger für die gute Zusammenarbeit und kündigte an, dass das Vereinsheim gestrichen werden soll. Zum Abschluss der harmonischen Hauptversammlung bedankte sich Karlheinz Andris im Namen aller Gartenfreunde beim Vorstand für die tadellose Arbeit und Organisation.