Seitingen-Oberflacht - Am Donnerstagmittag ist ein 50-jähriger Lastwagenfahrer in Oberflacht (Kreis Tuttlingen) durch sein eigenes Fahrzeug schwer verletzt worden.

Der Mann parkte sein mit Kies beladenes Gefährt in der Bühlstraße und stieg daraufhin aus. In der Folge bemerkte er, dass sich der 14-Tonner selbstständig machte und vorwärts die stark abfallende Straße herunterrollte. Um den Lastwagen zu stoppen, versuchte der Mann ins Führerhaus zu gelangen, geriet dabei jedoch mit den Beinen in das Radhaus. Das Fahrzeug schleifte ihn mit und drückte ihn gegen eine Betonwand, vor der die Geisterfahrt endete.

Fotostrecke 27 Fotos

Der 50-jährige Mann wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in das Schwarzwald-Baar Klinikum geflogen. Warum sich das Fahrzeug selbstständig machte, wird derzeit von der Verkehrspolizei Zimmern ob Rottweil und einem Sachverständigen ermittelt. Für die Erstversorgung und Bergung am Unfallort waren Rettungsdienst, Notarzt und die Feuerwehr anwesend. Während den Maßnahmen zur Rettung des Verletzten und zur Unfallaufnahme kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.