Todtnau Eine halbe Stelle zusätzlich

Markgräfler Tagblatt, 14.08.2017 00:00 Uhr

Todtnau (ue). In seiner Sitzung am Mittwoch beschloss der Gemeinderat, die Schulsozialarbeit aufzustocken.

Das Ergebnis einer von der Caritas im Dezember 2016 unter Eltern, Lehrern und Schülern durchgeführten Umfrage empfiehlt die Aufstockung der allgemeinen Schulsozialarbeit im oberen Wiesental an der Gemeinschaftsschule sowie am Gymnasium Schönau um 0,5 Stellen. Der bisherige interne Kostenschlüssel soll dahingehend angepasst werden, dass dem Gymnasium künftig eine Halbtagsstelle zu 100 Prozent und der Gemeinschaftsschule eine Vollzeitstelle von ebenfalls 100 Prozent angerechnet werden.

Der nunmehr anfallende Anteil bedeutet für die Stadt Todtnau jährliche Mehrkosten in Höhe von 3190 Euro. Als Bedingung für ihre Zusage knüpften Bürgermeister Wießner sowie der Gemeinderat die Bedingung, dass die bisherige Aufteilung der Kosten, wonach das Land, der Landkreis und der Schulträger sich jeweils zu einem Drittel beteiligen werden, weiterhin bestehen bleibt. Auch dürfen künftig keine lohnabhängigen Steigerungen vom Schulträger verlangt werden; ansonsten werde ein neuer Beschluss erforderlich.

 
          0