Weil am Rhein Acht Entdecker-Konzerte

Weiler Zeitung, 28.02.2015 00:13 Uhr

Weil am Rhein. Auf Initiative von Christian Leitherer bietet die Städtische Musikschule acht Entdecker-Konzerte für Blasinstrumente. Start ist am 8. März um 18 Uhr mit dem ersten Konzert im Alten Rathaus. Die Musikschule Weil bietet beinahe den gesamten Kanon der klassischen Blasinstrumente im Unterricht an. Von Trompete und Flöte, über Klarinette, Horn und Posaune bis hin zu Blockflöte, Saxophon, Oboe und Fagott erklingen an den zahlreichen Unterrichtsorten der Einrichtung die vielfältigen Tonfarben der Instrumentenpalette. Deshalb hatte Christian Leithrer von der Fachschaft der Bläser – immerhin 13 Lehrkräfte – die Idee, diese große Zahl an Instrumenten in einer informativen Konzertreihe gemeinsam mit etlichen der über 150 Bläserschüler an die Öffentlichkeit zu bringen. Neugierige junge und ältere Musikinteressierte sollen sich über die Instrumente, ihre Musik, aber auch über die Lehrer, die diese Instrumente hier in Weil am Rhein unterrichten, ein Bild machen, lautet die Intention von Leitherer. In acht Konzerten werden ab März jeweils ein Blasinstrument in verschiedenen Facetten, vom Anfängerspieler bis zum Profi, von der Klassik bis in den Jazz und Pop, von schnell bis langsam und von laut bis leise vorgestellt werden. Die Organisation der Konzerte liegt dabei in der Hand des einzelnen Lehrers, der die Konzeption des Abends erstellt. Im Anschluss an das 50-minütge Musikprogramm besteht die Möglichkeit, mit den Lehrern oder Ausführenden noch ins Gespräch zu kommen. Die Entdeckerkonzerte finden jeweils freitags um 18 Uhr im großen Saal des Alten Rathauses in der Hinterdorfstraße 39 statt. Der Eintritt ist frei.