Weil am Rhein Achtklässler des Kant-Gymnasiums vor den Stufen des Rheichstags in Berlin

Weiler Zeitung, 23.07.2014 00:24 Uhr

Eine besonders vielfältige Studienfahrt erlebten die Schüler des Kant-Gymnasiums in Berlin: Allle acht Klassen der Kursstufe 1 waren aufgebrochen, um die Hauptstadt zu erkunden. Die Woche bestand für die 17- bis 19-Jährigen aus einem facettenreichen Programm: Gemeinsam besuchte die Gruppe den Bundestag, den Bundesrat und das Stasi-Gefängnis „Hohenschönhausen“. Ein „Muss“ für die Gymnasiasten war der Besuch beim CDU-Bundestagsabgeordneten Armin Schuster, der aus Weil am Rhein kommt. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, dem Abgeordneten Fragen zu stellen, sei es zu seiner momentanen Tätigkeit als Politiker oder zu seinem beruflichen Werdegang. Aber auch das kulturelle Angebot der Hauptstadt von der Fanmeile bei der Fußball-WM über Theater bis zur Museumsinsel nahmen die Schüler wahr. Daneben blieb noch genug Freizeit, um Berlin auf eigene Faust zu erkunden. „Nächster Ausstieg: Badischer Bahnhof“ – damit endete eine gelungene Studienfahrt. Foto: Sophie Freudig