Weil am Rhein Ein Hauch Pariser Leichtigkeit

Weiler Zeitung, 19.05.2017 23:00 Uhr

Weil am Rhein (sc). Unter dem Motto „Café de Paris“ feierten die Bewohner des Pflegeheims Markgräflerland am Donnerstagnachmittag ein Frühlingsfest.

Der „Zauber der Stadt der Liebe“ spiegelte sich in der schönen Saaldekoration und der Musik der Zoll-Combo unter der Leitung von Rolf Hauser und den Tanzeinlagen von Nancy Stahl und deren Tanzpartner wider. In traditioneller indonesischer Kleidung tanzte das Paar einen anmutigen Liebestanz.

Nach einer kurzen Pause stand ein Pariser Tango, nach einem Lied der unvergessenen Edith Piaf, auf dem Programm. Aber auch die Bewohner hatten Gelegenheit, sich zu Walzerklängen zu bewegen. Dabei war der Rollstuhl für die vielen ehrenamtlichen Helfer kein Hindernis. Kurzerhand wurde dieser über die Tanzfläche geschoben.

Aber auch sonst waren die Ehrenamtlichen – die Damen hatten bunte Sommerhüte und die Herren farbige Barretts auf dem Kopf – gefordert. Kaffee und Kuchen, von denen weit mehr als dreißig Stück als Spende vorbeigebracht worden waren, mussten verteilt werden.

Beschwingtes Frühlingsfest

Mit von der Partie waren auch etwa ein Dutzend Schüler, die mit ihrem Lehrer, Gerhard Laux, gekommen waren, um überall mit anzupacken, wo Hilfe benötigt wurde.

Die Gäste fühlten sich sichtlich wohl und genossen das beschwingte, fröhliche Frühlingsfest mit einem Hauch Pariser Leichtigkeit.

 
          0
 

Lesen Sie bis Jahresende das Verlagshaus Jaumann ePaper auf all Ihren Geräten für einmalig 38,50 Euro und sichern Sie sich einen 15,00 Euro Gutschein Ihrer Wahl. Hier geht's zum Angebot!