Weil am Rhein „Wachsen mit unseren Aufgaben“

Weiler Zeitung, 07.02.2017 00:47 Uhr

Weil am Rhein. Der Stadtverband der CDU hat einen neuen Vorsitzenden. Welche Ziele verfolgt Günter Dußmann, der Nachfolger von Ulrike Smit ist? Was ist von ihm zu erwarten? Das wollte Marco Fraune vom neuen Stadt-CDU-Chef wissen.

Sie wirken auf mich wie ein ruhiger und sachlicher Typ. Wie würden Sie sich selbst beschreiben?

Warum sind Sie Christdemokrat und nicht in einer anderen Partei?

Mit Klaus-Michael Effert, der zuvor schon als als Stellvertreter mitwirkte, haben Sie nur noch einen Stellvertreter. Ihre Vorgängerin im Amt, Ulrike Smit, hatte mit Ihnen noch zwei. Ist das ein großer Nachteil?

Das Amt des CDU-Stadtverbandsvorsitzenden ist ein Ehrenamt, das kein Geld bringt, aber eine Menge Zeit kostet. Was können und wollen Sie nun anpacken?

Mit dem Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat, Claus Weibezahl, gibt es einen eher zurückhaltenden CDU-Lokalpolitiker. Kann die Weiler CDU mit dem Duo Dußmann-Weibe­zahl aktuell schon an Profil gewinnen?

Verkehr und Innenstadtentwicklung sind zwei zentrale Themen in Weil. Welche Positionen vertreten Sie?

Wie groß ist die Begeisterung unter den Weiler CDU-Kollegen, sich schon wieder in einem Wahlkampf zu engagieren?

Und wie werden Sie den Weiler Bundestagsabgeordneten Armin Schuster vor Ort unter die Arme greifen?

Woran wollen Sie sich insgesamt als Vorsitzender messen lassen?

Sie haben es auf den Punkt gebracht. Ruhe und Sachlichkeit ist ein guter Ratgeber.

Weil die Christlich Demokratische Union offen ist für alle Schichten und Gruppen unseres Landes. Sie steht für Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.

Ich bin der Meinung, es ist kein Nachteil. Wichtig ist, dass man innerhalb des Vorstandes auf schnelle Wege der Verständigung setzt.

Stück für Stück werde ich mich in meine neue Tätigkeit einarbeiten, zentrales und wichtigstes Thema ist natürlich die Bundestagswahl, Innenstadtentwicklung und der Ortsteile sowie grenzüberschreitende Themen wie Tramverlängerung.

Ja, kann Sie,und wir wachsen täglich mit unseren Aufgaben.

Wichtig für mich ist, dass wir die Bürgerinnen und Bürger mitnehmen und zusammen mit der Stadtverwaltung ein tragfähiges Ergebnis erreichen können.

Das aktive Gestalten für unsere Demokratie hat schon immer begeistert.

Genaue Details kann ich Ihnen im Moment noch nicht mitteilen, doch wir stehen in enger Abstimmung mit unserem Bundestagsabgeordneten Armin Schuster.

Die messbare Größe ist unser gutes Team im Vorstand.