Zell im Wiesental 13 Brände mussten gelöscht werden

Markgräfler Tagblatt, 20.03.2017 22:00 Uhr

Zell (ras). Die Feuerwehr- Abteilung Zell hielt am Samstag ihre Generalversammlung ab. Abteilungskommandant Torsten Weinstein gab dabei einen Rückblick auf das vergangene Jahr.

Rückblick

Die 33 aktiven Wehrleute absolvierten 54 Einsätze, darunter waren 13 Brände. Neun Personen konnten gerettet werden. Insgesamt betrug die Einsatzzeit 802 Stunden. Hinzu kamen Verkehrsdienste, wie zum Beispiel bei Fasnachtsveranstaltungen. Nicht zu vergessen Übungen sowie Weiterbildungen.

Jugendarbeit

Auch die Jugendfeuerwehr, die derzeit 19 Mitglieder hat, übt schon. „Das erste halbe Jahr stand ganz im Fokus der feuerwehrtechnischen Ausbildung“, so Jürgen Seider. Und die Jugend durfte den Laternenumzug des Kindergartens überwachen, hatte somit auch einen Einsatz. „Jugendarbeit ist ein wichtiger Punkt“, lobte Weinstein die Jugendlichen und dankte ihnen für ihr Wirken.

Personalien

Johannes Huck wurde in den aktiven Dienst übernommen. Er ist bei der Feuerwehr, seit er zehn Jahre alt ist. In den Abteilungsausschuss wurden gewählt: Christoph Rudiger, Johannes Berger, Jürgen Seider, Bianca Seider und Thomas Phillip. Sie vertreten die Feuerwehr auch nach außen hin. Als Kassenprüfer wurden Daniel Kummerer und Jürgen Stöffler gewählt.