Zell im Wiesental Badminton hautnah erleben

Markgräfler Tagblatt, 19.06.2017 23:00 Uhr

Zell-Gresgen. Mittlerweile hat Nicole Grether, zweifache Olympiateilnehmerin und Rekordnationalspielerin aus Schopfheim, im Rahmen ihres Schulprojekts „S’Cool Mission“ über 100 Schulen in der Region besucht. Jüngst war sie in Gresgen zu Gast.

Dass Bewegung im Zeitalter der Smartphones immer wichtiger wird, will die Schopfheimerin den Schülern vermitteln und sie dahingehend motivieren, sich mehr zu bewegen. Auch erzählt sie den Schülern, wie sie es geschafft hat, ihren Traum von Olympia zu verwirklichen, was sie dafür alles tun musste, dass sie durch den Sport in über 65 Ländern war, wie Dopingkontrollen ablaufen, wie wichtig es ist, sich Ziele im Leben zu setzen, und was man aus Niederlagen lernen kann. Natürlich haben die Schüler während der Präsentation die Möglichkeit, den Badmintonsport hautnah mitzuerleben und selbst auszuprobieren.

Zusammen mit Erfolgstrainer Günther Huber, der aus Weil am Rhein kommt, tourt Grether durch die Schulen der Region, und es macht ihr Spaß, das zurückzugeben, was sie in ihrer langen Leistungssportkarriere erfahren durfte.

Mit Unterstützung der VR-Bank Schopfheim-Maulburg bekamen dieses Mal auch die Schüler der Grundschule in Gresgen die Möglichkeit, an der Präsentation mit der 27-fachen deutschen Meisterin teilzunehmen. „Ich bin in vielen Schulen unterwegs, doch ich denke, es ist auch wichtig, dass man die kleinen Schulen nicht vergisst. Ich komme immer wieder gerne zu den Kindern nach Gresgen und es freut mich sehr, dass die Schule nach unserem Besuch mit neuen Badmintonschlägern ausgestattet wird“, so Nicole Grether.

 
          0