DeutschlandSpahn fordert Finanzreform für Altenpflege

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich für eine neue, großzügigere Finanzierung der Altenpflege in Deutschland ausgesprochen. "Wenn die Beiträge nicht immer weiter steigen sollen, dann wird man auch über andere Finanzierungsmodelle diskutieren müssen", sagte Spahn der "Bild"-Zeitung.

 
DeutschlandStart der Grippewelle steht bevor

Experten rechnen mit dem baldigen Beginn einer Grippewelle in Deutschland. In der zweiten Januarwoche seien bislang rund 1260 bestätigte Grippefälle an das Robert-Koch-Institut gemeldet worden, teilte die Arbeitsgemeinschaft Influenza mit.

 
 
BerlinGibbon ist "Zootier des Jahres 2019"

Der Gibbon ist das "Zootier des Jahres 2019". Das gab die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz bekannt.

 
DeutschlandTatverdächtiger im Mordfall Peggy bleibt vorerst frei

Der 41-jährige Tatverdächtige im Mordfall Peggy bleibt vorerst auf freiem Fuß. Das Amtsgericht Bayreuth hat eine Beschwerde der Staatsanwaltschaft gegen die Freilassung des Mannes abgelehnt, wie ein Sprecher des Gerichts mitteilte.

 
AustralienMiley Cyrus weist Schwangerschaftsgerüchte mit Witz zurück

US-Popsängerin Miley Cyrus hat Schwangerschaftsgerüchte auf witzige Weise zurückgewiesen. "Ich erwarte kein Kind", schrieb sie auf Twitter, wobei sie das Wort "expecting" als "Egg-xpecting" ausschrieb.

 
DeutschlandIndustrie rechnet mit 1,5 Prozent Wirtschaftswachstum

Die deutsche Industrie blickt mit deutlich mehr Skepsis in die Zukunft. "Wirtschaftlich sind die besten Zeiten vorbei", sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Dieter Kempf.

 
DeutschlandImmer mehr Flugreisen: Passagierrekord im Sommer 2018

Die Deutschen sind im vergangenen Sommer so viel geflogen wie nie zuvor. Laut Statistischem Bundesamt brachen im Sommerflugplan von April bis Oktober 80,5 Millionen Menschen von den deutschen Hauptverkehrsflughäfen zu einer Flugreise auf.

 
DeutschlandBahn will mit mehr Mitarbeitern pünktlicher werden

Mit mehr Personal will die Deutsche Bahn den Weg aus der Krise schaffen und pünktlicher werden. Voraussichtlich rund 22 000 neue Mitarbeiter sollen eingestellt werden, vor allem Lokführer, Fahrdienstleister und Instandhalter, bekräftigte die Deutsche Bahn nach einem Treffen der Bahn-Spitze mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer in Berlin.

 
InternationalDatensatz mit Millionen Passwörtern entdeckt

Im Internet ist ein gewaltiger Datensatz mit gestohlenen Log-in-Informationen aufgetaucht. Darin enthalten seien knapp 773 Millionen verschiedene E-Mail-Adressen und über 21 Millionen im Klartext lesbare unterschiedliche Passwörter enthalten, berichtete der IT-Sicherheitsexperte Troy Hunt.

 
DeutschlandScheuer: Bahn stellt Maßnahmenpaket für Verbesserungen vor

Die Deutsche Bahn will mit einem Maßnahmenpaket die Pünktlichkeit ihrer Züge und den Service verbessern. Das sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer nach einem erneuten Treffen mit der Bahn-Spitze.

 
DeutschlandZahl der Mehrfamilienhäuser gestiegen

In Deutschland wird weiter viel gebaut und renoviert. Von Januar bis November 2018 wurde der Neubau oder Umbau von 315 200 Wohnungen genehmigt.

 
GroßbritannienNahles warnt bei ungeordnetem Brexit vor Folgen für Arbeitnehmer

SPD-Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles hat vor schweren Folgen für Arbeitnehmer bei einem ungeregelten Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union gewarnt. Auf beiden Seiten, vor allem in Großbritannien, aber auch teilweise hierzulande, könnte es "herbe Rückschläge" für Arbeitnehmer geben, sagte Nahles im ZDF-"Morgenmagazin".

 
ChinaStudie: Weltweit 2,1 Millionen E-Autos verkauft

Die weltweite Nachfrage nach Elektroautos und Plug-In-Hybriden ist im vergangenen Jahr nach einer aktuellen Studie auf 2,1 Millionen gewachsen. Ihr Marktanteil stieg nach Angaben des CAM-Instituts in Bergisch Gladbach damit auf 2,4 Prozent aller Neuzulassungen.

 
DeutschlandErneutes Spitzentreffen zur Krise der Bahn

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und die Führung der Deutschen Bahn sind am Morgen zu erneuten Gesprächen über Wege aus der Krise des Staatskonzerns zusammengekommen. Bahnchef Richard Lutz soll konkrete Maßnahmen vorstellen, wie die Züge pünktlicher und der Service verbessert werden können.

 
DeutschlandMay übersteht Misstrauensvotum

Die britische Premierministerin Theresa May hat einen Tag nach der krachenden Niederlage für den mit Brüssel ausgehandelten Brexit-Vertrag einen Misstrauensantrag der Opposition überstanden. Eine Mehrheit von 325 zu 306 der Abgeordneten sprach May und ihrem Kabinett das Vertrauen aus.

 
SerbienDeutsche Handballer schließen WM-Vorrunde gegen Serbien ab

Die deutschen Handballer schließen am Abend mit der Partie gegen Serbien die Vorrunde der Heim-Weltmeisterschaft ab. Das bereits für die nächste Runde qualifizierte Team von Bundestrainer Christian Prokop muss auf Rückraumspieler Steffen Weinhold verzichten, der wegen einer Zerrung ausfällt.

 
USASchwere Winterstürme in Kalifornien

Schwere Winterstürme mit massiven Regenfällen suchen Kalifornien heim. Der Wetterdienst warnte vor heftigen Unwettern mit Starkwinden in der Sierra Nevada, die bis Freitag bis zu zwei Metern Schnee bringen könnten.

 
DeutschlandBefragung: Bahn-Mitarbeiter relativ zufrieden

Trotz der Fülle an Problemen bei der Deutschen Bahn sind ihre Mitarbeiter durchaus zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Die jüngste Befragung der eigenen Leute von Herbst 2018 habe aber auch Kritik an den Abläufen im Konzern sichtbar gemacht, teilte das Unternehmen mit.

 
Saudi-ArabienDeutsche Rüstungsexporte um fast ein Viertel eingebrochen

Die Bundesregierung hat 2018 fast ein Viertel weniger Rüstungsexporte genehmigt als im Vorjahr. Der Gesamtwert brach um 22,7 Prozent ein: von 6,242 Milliarden Euro auf 4,824 Milliarden Euro.

 
DeutschlandLängere Arbeitszeiten bedeuten oft mehr Arztbesuche

Steigt ihre Wochenarbeitszeit um eine Stunde, gehen zumindest einige Menschen häufiger zum Arzt. Das berichten Forscher der Universitäten Halle-Wittenberg und Erlangen-Nürnberg.