Aitern Die Bootsfahrt macht immer wieder Spaß

Der Hörnle-Yachtclub hatte wieder zur Ferien-Bootshart eingeladen. Foto: Heinz Vollmar

Grenzach-Wyhlen - Zu einer flotten Bootsfahrt auf dem Rhein auf schnittigen Booten, zu Spaß, Spiel und Sport lud der Yachtclub Hörnle am Samstag Kinder aus Grenzach-Wyhlen im Rahmen des Kinderferienprogramms ein.

Der Besuch beim Yachtclub Hörnle zählt in jedem Jahr mit zu den Höhepunkten im Veranstaltungskalender des Kinderferienprogramms. Entsprechend groß war auch in diesem Jahr der Zuspruch, der jedoch auf 20 Kinder begrenzt war. Wie die Pressesprecherin des Yachtclubs, Andrea Martin, berichtete, sei die Begrenzung auf 20 Kinder vor allem der Sicherheit auf den Booten und auf dem Rhein geschuldet, eine Regelung, die auch für die Eltern der teilnehmenden Kinder absolut nachvollziehbar war.

Doch bevor die Rundfahrt auf den insgesamt neun Booten so richtig losgehen konnte, wurden die Kinder zunächst mit schmucken T-Shirts ausgestattet, welche der Deutsche Motoryachtverband unter dem Motto „Kids kommt ins Boot“ gesstiftet hatte.

Auf die Fahrt auf dem Rhein vorbereitet wurden die Kids von Jugendwart Jürgen Eiche, der den Kindern das richtige Verhalten auf den Booten näherbrachte und die einzuhaltenden Sicherheitsvorkehrungen einforderte. Bestens präpariert starteten die Boote mit den Kindern dann in Richtung Schleuse Kaiseraugst, während unterwegs angehalten wurde, um den Kindern auch das Schwimmen im Rhein zu ermöglichen. Diejenigen, die an Bord blieben, erklärten die Bootsführer des Yachtclubs Hörnle derweil die Boote, deren Ausstattung und vieles mehr, was die jungen Freizeitkapitäne interessierte. Begleitet wurde die „wertvolle Fracht“ von einer Bootscrew der DLRG-Ortsgruppe Grenzach-Wyhlen, die wie gewohnt mit großer Umsicht für die Sicherheit der Kinder und der Bootsbesatzungen sorgte.

Die weiteren Höhepunkte waren die Fahrt in Richtung Schleuse Birsfelden und ein Badevergnügen an der Steganlage des Yachtclubs. Am Ende wurden die Kids mit Wienerl, Brot und Getränken versorgte, denn der Spaß auf dem Wasser, auf den Booten und beim Schwimmen sorgte am Ende auch für den nötigen Hunger, der auf der Steganlage des Yachtclubs jedoch alsbald gestillt werden konnte.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading