Aitern Günther Mang 50 Jahre dabei

Neuwahlen und Ehrungen standen auf der Tagesordnung bei der Generalversammlung des Schützenvereins Schwörstadt. Unser Bild zeigt den im Amt bestätigten Oberschützenmeister Klaus Berger (rechts), die 2. Vorsitzende Traudel Otto und Günther Mang, der nach 35 Jahren aus dem Vorstand verabschiedet wurde. Foto: Gerd Lustig Foto: Die Oberbadische

Schwörstadt (lu). Ein lebendiges Clubleben, eine solide Kassenlage und zudem gute Schießergebnisse: Dem seit dem Jahr 2015 amtierenden Vorsitzenden des Schützenvereins Schwörstadt Klaus Berger fiel es in der jüngsten Hauptversammlung in der Gaststätte „Lamm“ leicht, eine erfolgreiche Bilanz zum abgelaufenen Vereinsjahr zu ziehen. Freude brachte zudem, dass der Verein um zwei auf 25 Mitglieder gewachsen ist.

Rückschau

Ein arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr liegt hinter den Schützen. Außer zahlreichen Sitzungen und offiziellen Terminen standen das Königsschießen nebst Königsfeier und traditionellem Rehessen, die Weihnachtsfeier sowie natürlich das beliebte Rettichessen an Christi Himmelfahrt auf dem Programm. Dazu kamen Arbeitseinsätze, Rundenwettkämpfe sowie ein sportlicher Vergleich im Schießen gegen Buggingen, wobei aber Hin- und Rückkampf verloren wurden.

Sportliches

Gut gezielt und getroffen haben die Aktiven im vergangenen Jahr, wie der 1. Schießleiter Hans-Peter Kist informierte. In den Wettbewerben auf Kreisebene und Landesmeisterschaft schafften die Aktiven in allen Seniorenklassen vordere Platzierungen – dank Klaus Berger, Klaus Renkawitz, Traudel Otto und Jutta Rogge. Zu guter Letzt: Auf Anhiebe wurde Neumitglied Martin Berger Schützenkönig im Wettbewerb Kleinkaliber. Bei der Königsehrenscheibe sitzend gewann Traudel Otto und im Pokal fünf Schuss stehend holte Klaus Berger den Titel. Gewinner nach zehn Schuss auf die Ehrenscheibe wurde Martin Berger. Schützenkönigin mit dem Luftgewehr wurde Jutta Rogge. Sieger beim Schießen mit Luftgewehr auf die Ehrenscheibe wurde Klaus Renkawitz.

Ausblick

Optimistisch gehen die Schießsportler ins neue Jahr. Das regelmäßige Training startet wieder im März. Dann soll auch die neue Homepage des Vereins fertig sein. Teilnahmen an den Kreis- und Landesmeisterschaften stehen auf dem Programm. Was der Verein weiterhin im Visier hat: Den Bau eines Luftgewehrstandes für Jedermann. In den nächsten Wochen wird im erweiterten Vorstand auch eine mögliche Beitragserhöhung von aktuell 20 Euro auf 30 Euro Jahresbeitrag besprochen. „Vom Finanziellen her betrachtet müssten wir nicht erhöhen“, machte der Oberschützenmeister deutlich.

Wahlen

Erneut einstimmig zum Oberschützenmeister gewählt wurde Klaus Berger. Zur neuen Stellvertreterin gewählt wurde Traudel Otto, die dieses Amt nun in Personalunion mit dem Posten der Schriftführerin ausübt. Vorgänger Günther Mang hatte nicht mehr kandidiert. Wiedergewählt wurden Edgar Matthäus als Kassierer sowie Hans-Peter Kist als erster und Georg Stadler als zweiter Schießleiter.

Ehrung

Eine seltene Ehrung erfuhr Günther Mang. Er gehört seit 50 Jahren dem Deutschen Schützenbund an und erhielt dafür die goldene Ehrennadel. Ebenso wurde er auch in allen Ehren aus dem Vorstand, in dem er 35 Jahre in verschiedenen Funktionen tätig war, verabschiedet.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Mallorca

Vergangenes Wochenende haben viele Touristen am Ballermann auf Mallorca wieder richtig Party gemacht. Kaum einer beachtete dabei die geltenden Schutzvorschriften, wie in den Nachrichten gezeigte Video-Aufnahmen belegen. Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (SPD) fordert jetzt eine Testpflicht für alle Mallorca-Rückkehrer. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading