Anzeige Heiter, nachdenklich und emotional

Mit einem rauschenden Fest im Riedlinger Mühlischopf feierte die Familie Munz am Samstag den 20. Geburtstag der „Munz GmbH“. Foto: Ralph Lacher

Kandern-Riedlingen - Das prosperierende Familienunternehmen „Munz GmbH“ feierte seinen runden Geburtstag „20 Jahre Bauunternehmen Munz“ mit Freunden und Geschäftspartnern im Riedlinger Mühleschopf wenige Meter vom Firmensitz entfernt. Mit dabei waren rund 250 geladene Gäste, Geschäftspartner aus der regionalen Wirtschaft, aus Politik und Gesellschaft. Sie erlebten ein heiteres Fest, in dessen Verlauf es auch Grußadressen und Ansprachen gab.

Von Bürgermeister Christian Renkert vernahmen die Anwesenden, dass die Erfolgsgeschichte der Munz GmbH auf verschiedene Standbeine baue. Da sei zum einen die handwerkliche Kompetenz des Inhabers und Firmengründers, zum anderen die Unterstützung durch die Familie, aber auch ein funktionierendes Netzwerk mit regionalen und lokalen Unternehmen und Institutionen aus Handwerk, Banken sowie der öffentlichen Hand.

In diesem Zusammenhang lobte der Bürgermeister ausdrücklich Konzeption und Mut zum Munz’schen Großprojekt „Gartenstadt“ in Kandern. Die dort geplante Wohnanlage mit Gewerberäumen werte Kandern als Wohnstandort und Stadt mit Lebensqualität auf, sagte Renkert. Die Gartenstadt sei vorbildlich in ökologischer und energetischer Hinsicht und bezüglich moderner Architektur, so der Bürgermeister weiter. Er wünschte der Familie Munz weiterhin viel Erfolg.

Ins selbe Horn blies Sparkassendirektor Klaus Jost in seiner Ansprache. Er lobte Mut und Durchhaltevermögen des Unternehmensgründers Alfred Munz, der seine Vision vom Bauen mit viel Herzblut lebe.

Der Firmengründer und Inhaber selbst ließ in einer manchmal heiteren, manchmal auch nachdenklich stimmenden, aber immer emotionalen Ansprache die 20 Jahre Betriebsgeschichte Revue passieren.

Er erwähnte die kleinen Anfänge 1999 für ihn als damals 34-jährigen Maurer. Er war in ein Hertinger Bauunternehmen eingestiegen und zog bald darauf in einen Bauhof in der Kanderner Waldeckstraße um. 2003 entstand aus dem Unternehmen die „Munz GmbH“ mit Alfred Munz als alleinigem Geschäftsführer.

Im selben Jahr zog die Verwaltung in das Haus am Leimgrubenweg 4 in Holzen um, dem Heimatdorf von Munz. Von dort aus zog das Team des Firmengründers, der in der Verwaltung tatkräftig von Ehefrau Dominique Munz-Kromer unterstützt wird, 2016 ins heutige Domizil im Riedlinger Gewerbegebiet am Lettenweg.

In seiner Ansprache vergaß Munz nicht, seiner Freude darüber Ausdruck zu verleihen, dass mit den Söhnen Michael und Daniel sowie Tochter Jessica Kromer die nächste Generation schon im Betrieb tätig ist.

Ganz wichtig seien auch, so Munz dankbar, die engagierten Mitarbeiter, aber auch die gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Kunden, den Planern und Architekten sowie den Bauhandwerks-Partnern.

Nach den Ansprachen und Gratulationen an die Familie Munz bestand Gelegenheit, in heiterem Rahmen bei Speis und Trank den runden Geburtstag der Munz GmbH zu feiern – was auch gerne angenommen wurde.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Von der Leyen hält ihre Bewerbungsrede in Straßburg

Ursula von der Leyen wurde vom EU-Parlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gewählt. Halten Sie das für eine gute Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading