Anzeige Mehr als nur ein Studium

Mehr als nur ein Studium

Fertig mit dem Abitur und was dann? Diese Frage stellen sich jährlich viele Schulabgänger. Eine Ausbildung oder doch ein Studium an der Uni oder FH? Der Messgerätehersteller Endress+Hauser bietet ein ganz besonderes Format an, das Studium und Ausbildung miteinander kombiniert: Studium plus. In einem Zeitraum von fünf Jahren absolvieren junge Menschen ein vollwertiges Hochschulstudium und erwerben parallel einen anerkannten Facharbeiterabschluss. Genauer gesagt: eine Ausbildung als Elektroniker für Geräte und Systeme wird mit einem Studiengang verknüpft.

Das Modell wurde vom Unternehmen selbst entwickelt und stellt fünf Fachrichtungen zur Auswahl:

  • Elektrotechnik und Informationstechnik an der HS Konstanz; Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w/d)
  • Elektrotechnik und Informationstechnik mit dem Schwerpunkt Sensorik an der HS Karlsruhe; Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w/d)
  • Industrielle Mechatronik und Robotik an der HS Offenburg; Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w/d)
  • Elektrotechnik und Informationstechnik Plus/Pädagogik an der HS Offenburg/ PH Freiburg; Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w/d)
  • Allgemeine Informatik an der HS Karlsruhe; Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w/d)

Die Studierenden schließen die Ausbildungszeit mit einem Bachelor ab. Je nach Fachrichtung werden die Studiengänge an den Hochschulen Karlsruhe, Offenburg, Freiburg oder Konstanz belegt. Während der kompletten Ausbildungszeit unterstützt Endress+Hauser mit einer monatlichen Vergütung in Form eins Stipendiums. In den Praxisphasen werden verschiedene Fachabteilungen durchlaufen wo die Studenten in verschiedenen Aufgaben und Projekte eingebunden werden. Typische Abteilungen sind Forschung und Entwicklung, Produktionsplanung oder Produktmanagement.

Auch Anna Schneider, ausgebildete Elektronikerin, hat im Format Studium plus in verschiedenen Abteilungen gearbeitet.

Sie hat die Ausbildung mit einem Sensorik-Studium in Karlsruhe kombiniert. Seit 2017 ist sie mit ihrem Bachelor fertig und wurde danach direkt als Anwendungsingenieurin übernommen. Dort ist sie für Kundenfragen aus aller Welt zuständig und schult die Service Techniker der Vertriebszentren vor Ort.  An dem Format Studium plus schätzt sie vor allem, dass man schon während des Studiums praktische Erfahrungen in einem Unternehmen sammeln kann. „Es war für mich unheimlich viel wert, schon vor und während dem Studium in einem Unternehmen mitzuarbeiten, ein Netzwerk aufzubauen und eine Vorstellung von den verschiedenen, denkbaren Aufgaben zu bekommen“, sagt Anna. Auch ihr aktueller Job bietet für sie eine gelungene Abwechslung. „Für mich ist die Kombination aus immer wieder neuen Herausforderungen, einem genialen Team und dem Wissen im Unternehmen etwas bewegen zu können das Schönste“, so Anna.

Neben abwechslungsreichen Praxisphasen vor Ort bietet Endress+Hauser auch die Möglichkeit ein Semester an einem Auslandsstandort zu absolvieren. Diese Chance möchte auch Konstantin Eyhorn, 22 aus Müllheim nutzen. Er studiert aktuell Elektrotechnik und Informationstechnik an der Hochschule Konstanz und ist am Standort Maulburg in der Forschung- und Entwicklung eingesetzt. Nach dem Abitur hat er sich nach verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten erkundigt und sich für Studium plus entschieden. „Vor allem die Kombination aus Praxis und Theorie hat mir von Anfang an gefallen. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit meiner Wahl und würde mein Praxissemester gern am Endress+Hauser Produktionsstandort Yamanashi, Japan durchführen. Dort gibt es eine eigene Entwicklungsabteilung für Software, das reizt mich sehr“, sagt Konstantin.

Nach dem Bachelorstudium möchte er noch seinen Master absolvieren, vielleicht auch im Format Studium plus. „Mir gefällt einfach der Facettenreichtum, den das Studium bei Endress+Hauser bietet. Hier kann ich mich ausprobieren und auch mal in technische Marketing- oder Vertriebsabteilungen reinschnuppern um herausfinden was mir gefällt“, so Konstantin.

Für 2020 gibt es bei Endress+Hauser in Maulburg noch offene Ausbildungs- und Studienplätze - auch für das Studium plus.

Mehr Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten und zu den Stellenangeboten gibt es unter: www.endress.com/karriere

Infobox

Das Unternehmen

Endress+Hauser ist ein international führender Anbieter von Messgeräten, Dienstleistungen und Lösungen für die industrielle Verfahrenstechnik. 1953 gegründet, entwickelte sich das Unternehmen zu einer weltweit tätigen Firmengruppe. Seit 1975 ist das Unternehmen im Alleinbesitz der Familie Endress. Als Arbeitgeber bietet es ein Umfeld, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Gerechte Entlohnung, überdurchschnittliche Sozialleistungen, Freiräume

für die berufliche Entfaltung und Anerkennung für Leistungen spiegeln das Vertrauen wider, das Endress+Hauser in seine Mitarbeiter setzt. In den vergangenen Jahren hat sich das Unternehmen vom Spezialisten für Messgeräte zum Anbieter

von Komplettlösungen für die industrielle Messtechnik und Automatisierung entwickelt. Heute beschäftigt die Unternehmensgruppe weltweit 13.900 Mitarbeiter in über 40 Ländern. Die Firmengruppe erwirtschaftete 2018

über 2,4 Milliarden Euro Umsatz. – Weitere Infos unter www.endress.com

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading