Anzeige Bodenbeläge

Wohnkomfort
Der Boden spielt eine wichtige Rolle

txn. Im Garten ist ein guter Boden die Grundlage für gesunde Pflanzen. Im Eigenheim ist er die Basis für das Wohlbefinden der Bewohner. Deswegen lohnt es sich, schon in der Planungsphase für das Haus über den „guten Boden“ nachzudenken. Immer beliebter wird Trockenestrich als Untergrund. Die vorgefertigten, kraftübertragenden Platten lassen sich schnell, zeit- und kostensparend einbauen. Trockenestrich-Elemente müssen weder wochenlang durchtrocknen, noch bringen sie zusätzliche Feuchtigkeit in den Bau. Dies schont bei Holzbauten die Konstruktion, denn es verhindert, dass ansonsten trockene Baustoffe feucht werden. Auch die bei herkömmlichen Estrichen immer vorhandene Rissgefahr in Ecken und Anschlüssen gibt es bei der Trockenbau-Lösung nicht. Zudem entstehen keine Wartezeiten: Während bei konventionellen Estrichen mit einer Trocknungszeit von etwa vier Wochen zu rechnen ist, lässt sich Trockenestrich bereits 24 Stunden nach der Verlegung betreten. Sobald der Kleber vollständig getrocknet ist, kann der endgültige Bodenbelag verlegt werden. Das Bauvorhaben verkürzt sich dadurch beträchtlich. Bei Trockenestrichen sind vor allem Systeme aus Gipsfaser-Platten gefragt, die zu den nichtbrennbaren Baustoffen gehören. So erfüllen zum Beispiel fermacell Gipsfaser-Platten mit ihrer hohen Flächenbelastbarkeit, den geringen Aufbauhöhen und dem abgestimmten Zubehör anspruchsvolle Trittschall- und Brandschutzanforderungen. Dank der breiten Produktpalette kann bei jedem Bauvorhaben der passende Bodenaufbau realisiert werden. Elemente mit rückseitigen Dämmstoff-Kaschierungen gehören ebenso zum Portfolio des Herstellers wie spezielle Platten für Fußbodenheizungen. Der neue Boden im Eigenheim wird so sehr schnell und einfach Wirklichkeit. Wärmeverluste und Trittschall werden reduziert, der Wohnkomfort steigt.

In nachhaltige Werte investieren
Langlebige und pflegeleichte Bodenbeläge

(djd). Beim Sparen liegen die Deutschen weltweit auf Platz 2, wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen. Zwischen 10 und 11 Prozent des verfügbaren Haushaltsnettoeinkommens legen sie im Zeitraum 1995 bis 2018 auf die hohe Kante, noch mehr sparen nur die Schweizer. Bei der Vermögensbildung und Altersvorsorge greifen sie laut Statistik eher zu konservativen Geldanlagen und Werten wie Immobilien.

Mit Modernisierungen bleibende Werte schaffen

Zu Investitionen in die eigenen vier Wände zählen nicht nur der Neubau oder Kauf einer Immobilie, sondern auch Modernisierungen, die den Wert von bestehenden Häusern oder Wohnungen erhalten oder steigern. Wer sein Zuhause verschönern möchte, sollte daher auf Materialien achten, die nachhaltig und wertbeständig sind. Besonders sinnvoll ist dieser Ansatz bei der Bodensanierung. Denn viele Beläge überzeugen ästhetisch, nutzen sich aber vergleichsweise schnell ab und verursachen so zeit- und kostenintensive Wartungs- und Pflegearbeiten. Wer vorausschauend plant, setzt deshalb lieber auf langlebige Materialien, die nicht regelmäßig gepflegt, renoviert oder gar ausgetauscht werden müssen. Langlebig, wartungsfrei und werterhaltend ist die Bodengestaltung mit Fliesen. Die unempfindliche keramische Oberfläche von Bodenfliesen erfordert weder aufwendige Pflegeprozeduren noch Auffrischungsrenovierungen, deshalb sind Fliesen ausgesprochen kostengünstig in der sogenannten Nutzungsphase. In puncto Langlebigkeit sind Feinsteinzeug-Fliesen laut der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. klarer Rekordhalter: Als durchschnittliche Nutzungszeit für Bodenfliesen lassen sich mindestens 50 Jahre veranschlagen. Für Holzparkett gibt die Agentur 40 Jahre an, für PVC, Kork oder Laminat wird eine maximale Lebensdauer von 20 Jahren angenommen, während Teppichböden bereits nach 10 Jahren ausgetauscht werden müssen.

Ästhetik und Individualität für jeden Wohnbereich

Wer auf einen wertbeständigen Belag setzt, muss ästhetisch keine Kompromisse machen - ganz im Gegenteil. Wohl kein anderes Material bietet eine vergleichbare Vielfalt an Farben, Mustern und Strukturen wie die aktuellen Bodenfliesen. Von authentisch gemaserten Holzoptiken über Natursteininterpretationen oder puristischen Betonlook bis zu traditionellen oder fantasievollen Mosaiken oder mediterranen Cotto-Oberflächen reicht das Spektrum. Unter www.deutsche-fliese.de gibt es zahlreiche Infos und Anregungen für die moderne Raumgestaltung mit Fliesen. Denn keramische Beläge deutscher Markenhersteller werten heute jeden Wohnbereich auf, und in den Kollektionen finden sich die passenden Farben, Formate und Dekore für jeden Einrichtungsstil.

  • Bewertung
    0

Umfrage

reg_0210_Impfung_dpa_Christoph_Soeder

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hal vorgeschlagen, die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ Ende November zu beenden. Was halten Sie davon? 

Ergebnis anzeigen
loading