Anzeige Herbstmarkt in Schopfheim

von
Großen Besucherzuspruch erwartet der Gewerbeverein Schopfheim zum verkaufsoffenen Sonntag mit Herbstmarkt. Quelle: Unbekannt

Schopfheim - (os). Nachdem schon der verkaufsoffene Sonntag mit Frühlingsmarkt eine enorme Anziehungskraft entwickelte, geht man beim Gewerbeverein und bei „Schopfheim aktiv“ davon aus, auch mit dem wieder zweitägigen Pflughoffest und dem verkaufsoffenen Sonntag mit Herbstmarkt am Wochenende einen vergleichbaren Publikumserfolg zu landen.

Wie vom Organisationsteam um Hildegard-Pfeifer-Zäh, Janine Vögtlin, Catherine Stutz, Manfred Schnell, Martin Bühler und Stefan Klever verlautet, werden sich am Mega-Programm rund 60 Geschäfte und Organisationen beteiligen.

Schon am Samstag, 24. September, ist von 10 bis 16 Uhr Pflughoffest mit vielen Aktionen in dieser innerstädtischen Fußgängerzone. Es gibt viel Bewährtes, aber auch einige Neuerungen, etwa die Riesenwellenrutsche, die sich an beiden Tagen auf dem Pflughof befindet und auf der Kinder mit Rollschlitten hinuntersausen können. An beiden Tagen gibt es im Pflughof Live-Musik mit Rock-Pop-Alleinunterhalter Mario Stracuzzi sowie Tanzvorführungen von Gruppen der Schopfheimer Tanzschule „Move Dancebase“. Diese Tanzschule veranstaltet auch einen Zumba-Workshop. Kinderschminken gibt es wie gewohnt. Im Verköstigungsbereich im Pflughof zu nennen ist thailändisch-asiatische Küche, das Café Trefzger bewirtet mit Süßem und Salzigem aus seiner Backstube und Café-Küche. Es gibt eine Cocktail- und Sektbar und selbstverständlich auch die ganze Palette der alkoholfreien Getränke.

Livemusik gibt es auch auf dem Areal des verkaufsoffenen Sonntags mit Herbstmarkt am 25. September in der Zeit von 12 bis 17 Uhr. Etwa mit Julian Weiss auf der Stockburger’schen LKW-Bühne gegenüber der Lenkplastik oder in der Scheffelstraße beim Freien Radio Wiesental, das an seinem Stand DJs auflegen lässt. Bei der Volksbank Dreiländereck und im Rahmenprogramm zu deren Immobilienpräsentation können Kinder Vogelhäuschen basteln und Zuckerwatte schlecken. Unter Federführung von „Antik“-Fachfrau Fernanda Bockstaller findet in der Hebelstraße ein Trödler- und Künstlermarkt statt mit einem bunten Angebot an Secondhand-Artikeln so ziemlich aller Art. Wie immer gibt es für Kinder bei der Sparkasse und in der Pflugkurve Hüpfburgen, für Groß und Klein wird in der Feldbergstraße erstmals Fußball-Darts angeboten. Dabei schießen die Besucher Filzfußbälle auf eine große Dartscheibe. Die teilnehmenden Geschäfte haben sich zusätzlich zu den gemeinsamen Aktionsangeboten zahlreiche individuelle Attraktionen einfallen lassen. Und natürlich ist die lokale Gastronomie mit dabei an diesem September-Sonntag. Das Restaurant Glöggler wirtet am Lindenplatz – auch für die Gäste des Open-Air-Kinos auf dem Marktplatz, das am Samstag und Sonntag erstmals dort und nicht im Stadtpark stattfindet.

Im Bewirtungsbereich sind am Sonntag des weiteren die „Neue Krone“, Tessys Café-Bar, die Metzgereien Stich und Greiner, ein Anbieter von asiatischer / thailändischer Küche sowie Vereine und weitere Marktbeschicker engagiert. Sie bieten Grillspezialitäten, Schupfnudeln, Pommes frites, Spiralkartoffeln, süße und salzige Crêpes, Waffeln, Süßwaren und Kaffeespezialitäten an.

Für die Besucher stehen genügend kostenlose Parkplätze rund um die Innenstadt zur Verfügung, es kann auch in der Tiefgarage in der Adolph-Müller-Straße geparkt werden. Die Innenstadt wird am Sonntag von 7 Uhr an für den Straßenverkehr gesperrt. Die Vollsperrung der Hauptstraße zwischen Adolph-Müller- und Hebelstraße bleibt auch nach dem verkaufsoffenen Sonntag für die Open-Air-Kino-Veranstaltung auf dem Marktplatz bestehen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Sorgen von Mietern in der Energiekrise

Es wird kälter und es wird wieder mehr geheizt. Sei es aus ökologischen, ökonomischen oder geopolitischen Gründen: Sind Sie bereit, die Heizung in diesem Winter ein wenig runterzudrehen, um Gas zu sparen?

Ergebnis anzeigen
loading