Anzeige Martinimarkt in Steinen

Viele Besucher erwartet der Gewerbeverein „Steinen...echt stark“ am Sonntag, 10. November, zum Martinimarkt. Foto: Ralph lacher Foto: Markgräfler Tagblatt

Steinen (os). Der Gewerbeverein „Steinen ... echt stark“ veranstaltet mit Unterstützung der Gemeinde auch in diesem Jahr einen Martinimarkt mit verkaufsoffenem Sonntag. Er hofft darauf, am 10. November erneut viele Besucher in den Ortskern der Wiesentalgemeinde zu locken. Am Martinimarkt werden auch Kunsthandwerker aus Steinen und Umgebung von 13 bis 18 Uhr ihre Arbeiten präsentieren. Den Abschluss des Martinimarktes bildet um 17 Uhr der Laternenumzug der Steinener Kindergärten ab dem Seniorenzentrum Mühlehof.

Der Ortskern bleibt für die Veranstaltung gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet. Gesperrt sind die Eisenbahnstraße ab der Metzgerei Hug bis zur Abzweigung Kirchstraße und die Kanderner Straße ab der Einmündung Eisenbahnstraße bis zum Marktplatz.

37 Teilnehmer am Marktgeschehen werden den Ortskern beleben. Und natürlich werden sie mit besonderen Angeboten und Aktionen aufwarten. Des Weiteren findet ein großer Kunsthandwerkermarkt mit knapp zwei Dutzend Ausstellern statt. Damit habe man eine Rekordbeteiligung, sagt Lisa Feigher aus dem Organisationsteam des Gewerbevereins „Steinen … echt stark“. Die Kunsthandwerker werden ein sehr breit gefächertes Angebot haben.

Klar, dass auf dem Martinimarkt niemand zu darben braucht. Das reichhaltige gastronomische Angebot bestreiten die örtlichen Gaststätten, Bäckereien und Metzgereien sowie Vereine und Privatpersonen.

Auch eine Tombola gibt es (Standort Spielwaren Zumkeller), und die musikalische Umrahmung des Martinsumzugs übernimmt der Musikverein Höllstein. Der Martinsumzug startet vor dem Mühlhof um 17 Uhr. Von dort geht es durch die Eisenbahnstraße am Rathaus vorbei über den Schulhof in die Köchlinstraße und von dort über die Kanderner Straße und Eisenbahnstraße zurück zum Ausgangspunkt. Dort gibt es für jedes Kind eine Wurst mit Brötchen.

Das „Fenno Kinderparadies“ bietet von 13 bis 17 Uhr kostenloses Laternenbasteln. Der Künstlerkreis Steinen ist erstmals mit einem Stand auf dem Martinimarkt vertreten. Der Künstlerkreis gibt nicht nur Einblick in verschiedene künstlerische Arbeiten, sondern auch die Möglichkeit, vor Ort bei den Künstlern einzukaufen. Erstmals wird auch ein Kunstkalender vorgestellt. Die Eröffnung des Martinimarkts übernehmen um 13 Uhr Bürgermeister Gunther Braun und Gewerbevereinsvorsitzender Dirk Zumkeller.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Ladestation - Elektroauto

Ein Förderprogramm der Bundesregierung soll mehr Elektroautos auf die Straße bringen. Würden Sie sich ein solches Fahrzeug kaufen?

Ergebnis anzeigen
loading