Anzeige Modernes Bad – Moderne Heizung – SHK Handwerk

Einerseits Wohlfühloase, andererseits technisch gut ausgestattet: Ein Badezimmer soll und muss vielen Ansprüchen genügen. Die Experten in den Fachbetrieben beraten gerne. Foto: Gerd Lustig Foto: Die Oberbadische

Kreis Lörrach (lu). In einem modernen Badezimmer steckt jede Menge Technik. Eine gut funktionierende Heizanlage sorgt dafür, dass das Wasser wohlig warm und der Raum zu einer kleinen Wohlfühloase wird. Und da der Markt hier zahlreiche Möglichkeiten bietet, können Kunden alles auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen und an ihre häuslichen Gegebenheiten anpassen.

Und wer wäre als Ansprechpartner besser geeignet als ein Fachmann im sogenannten SHK-Handwerk? Also jemand, der sich in den Bereichen Sanitär und Heizungsbau bestens auskennt. Fachfirmen und kompetente Betriebe gibt es im Kreis Lörrach eine Menge: Der Kunde hat die – erfreuliche – Qual der Wahl.

Wichtig bei der Einrichtung eines modernen Badezimmers ist die Größe des Raumes. Danach richtet sich – neben vielen Optionen bei den Ausstattungsdetails – die Bestückung des Bades. In jedem Fall sollte alles ansprechend, funktional und, je nach individuellem Wunsch, auch ein Hauch von Exklusivität mit der Gestaltung verbunden sein.

Im besten Fall wird das Badezimmer mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. Aber auch Heizkörper tun ebenso gute Dienste.

Ob von Pelletheizung, Öl, Gas oder moderner Wärmepumpe gespeist: Die Experten wissen, wie alles miteinander verbunden und optimal aufeinander abgestimmt werden kann.

Grundsätzlich sollte für das moderne Badezimmer gelten: Es ist offen gestaltet, möglichst unkompliziert, es verströmt Wärme und Behaglichkeit, und es sollte auf den ersten wie auch auf den zweiten Blick einen ruhigen Gesamteindruck vermitteln.

Gut zu Gesicht steht dem Bad auch, wenn der zweite Blick für einen gewissen Aha-Effekt sorgt. Individualität, Raffinesse und handwerkliches Geschick können aus jedem Badezimmer einen modernen Ort mit Wohlfühlcharakter machen, der auch noch nach vielen Jahren gestalterisch überzeugt. Von daher lohnt es sich, von Anfang an auf Hochwertigkeit und Nachhaltigkeit zu achten, statt ausschließlich die Minimierung der Kosten im Blick zu haben: Ein Badezimmer soll und kann viele Jahre Freude bereiten. Zu guter Letzt gilt: Auch die technische Ausstattung sollte auf der Höhe der Zeit und gleichzeitig ansprechend sein. Gute Beispiele dafür sind etwa: Dusch-WC mit Nachtlichtfunktion, Duschrinnen, die sanft leuchten, Musik aus unsichtbaren Lautsprechern, ein elektronisches Bedienpanel für die Badewanne, eine berührungslose Armatur – das Wasser startet und stoppt automatisch – oder auch Einrichtungsgegenstände, die indirekt beleuchtet werden.

Lesen Sie das OV ePaper bis zur Jahresmitte 2021 für nur einmalig 59 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Lockdown

Bundeskanzlerin Angela Merkel rechnet laut Medienberichten offenbar bis Ostern mit einem Lockdown. Gehen auch Sie von einer langen Zeit der Einschränkungen aus?

Ergebnis anzeigen
loading